CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Wann ist eine Aktie ausgereizt?   

Ausgereizt

Als ausgereizt werden Wertpapiere bezeichnet, bei denen in naher Zukunft keine weitere Entwicklung in die bisherige Richtung erwartet wird. Dabei kann sowohl eine erhebliche Wertsteigerung als auch eine Wertminderung ausgeschlossen werden. Bei Wertpapieren, die ausgereizt sind, wird davon ausgegangen, dass ihr Potential für weitere Entwicklungen vorerst ausgenutzt ist. Ist das Potential einer Aktie ausgeschöpft, wird demnach eher eine Seitwärtsbewegung oder eine Trendumkehr in naher Zukunft erwartet. Meist wird eine Aktie als ausgereizt bezeichnet, wenn sie eine starke Kursentwicklung hinter sich gebracht hat.