CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Von welchem Zertifikat kann man profitieren, wenn man weder stark steigende noch fallende Kurse erwartet?   

Bandbreiten Zertifikat

Das Bandbreiten Zertifikat ermöglicht bei Besitz und bei günstigem Verlauf den Erwerb eines Wertpapiers und zusätzlich den Erhalt eines Barausgleichs. Befindet sich der Wert der Aktie am Ende der Laufzeit des Zertifikates innerhalb des vorher festgelegten Korridors, ermöglicht das Bandbreiten Zertifikat den Erwerb des Wertpapiers. Desweiteren erhält der Anleger einen Barausgleich, welcher sich aus der Differenz des aktuellen Kurses und der Untergrenze des Korridors errechnet. Ist der Kurs des Wertpapiers unterhalb der tiefen Grenze, erhält der Inhaber des Bandbreiten Zertifikats lediglich die Aktie. Befindet sich der Kurs oberhalb der Bandbreite, erhält der Investor einen Barausgleich, der sich aus der Differenz zwischen Ober- und Untergrenze errechnet. Von Gewinnen, die über die obere Grenze hinaus gehen, profitiert der Investor nicht, es wird von einer Cap (Gewinngrenze) gesprochen. Das Bandbreiten Zertifikat lohnt sich vor allem für Anleger, die weder entscheidende Kursanstiege noch Verluste erwarten.