CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Wie kann man versteckte Bankgebühren rechtzeitig finden?   

Bankgebühren

Als Bankgebühren bezeichnet man verschiedene Arten von Beiträgen, die eine Bank von ihrem Kunden für diverse Serviceleistungen, wie z.B. der Kontoführung oder Wertpapierorders, verlangt. Jedes Institut kann seine Gebührenordnung selbst festlegen. Diese muss dem Kunden allerdings kenntlich gemacht werden. Sofern Bankgebühren zu Unrecht erhoben werden, können die Kunden dagegen 3 Jahre Widerspruch einlegen. Für viele verschiedene Leistungen ist es der Bank allerdings nicht gestattet Bankgebühren zu verlangen. So ist es beispielsweise verboten, Bankgebühren für Bareinzahlungen auf das eigene Konto, Kontoauszüge (außer der Zusendung), die Rückgabe von Lastschriften oder der Kontoauflösung zu erheben.