CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Gibt es einen Unterschied zwischen Barrendite und Ausschüttungsrendite?   

Bar Rendite

Die Bar Rendite ist eine äußerst wichtige Kennzahl im Fondsgeschäft. Sie errechnet sich aus dem Verhältnis der letzten Ausschüttung zu dem aktuellen Kurs eines Anlagefonds. Darum wird die Bar Rendite oftmals auch als Ausschüttungsrendite bezeichnet. Wenn ein Fondanteil beispielsweise also 2000 Euro Wert ist und dieser bei der letzten Ausschüttung 100 Euro erhielt, besitzt er eine Bar Rendite von 5 %. Weitere wichtige Renditekennzahlen für Fondsgeschäfte sind die Anlagerendite, wo neben der Ausschüttung auch Wertänderungen des Fonds in die Berechnung mit einbezogen werden, die Verfallrendite und die Nettoportfoliorendite.