CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Für was steht die umgangssprachlich verwendete Abkürzung Dow Jones?   

Dow Jones

Dow Jones bzw. die Dow Jones & Company ist ein US amerikanisches Verlagshaus, dessen Tochter, die News Corporation Zeitschriften wie zum Beispiel das Wall Street Journal veröffentlicht. Außerhalb der USA ist die Bezeichnung Dow Jones eher als Abkürzung für den Dow Jones Industrial Average bekannt. Der Dow Jones Industrial Average ist der zweitälteste Aktienindex der USA und wurde schon im 19. Jahrhundert von dem Wall Street Journal-Redakteur und Gründer des Unternehmens Dow Jones & Company Charles Dow entwickelt. Er bildet die Entwicklung des US amerikanischen Aktienmarktes ab und dient als ein Performance-Maß für andere Aktien. Er enthält die 30 größten US amerikanischen Unternehmen, die an der New York Stock Exchange notiert sind. Zu diesen Unternehmen zählen unter anderem Mc Donalds, Microsoft, Walt Disney, Merck, Coca-Cola und Hewlett Packard. Der Dow Jones Industrial Average ist ein preisgewichteter Index und wird berechnet, indem man die Summe der jeweiligen Marktpreise der Aktien durch einen Divisor teilt. Der Dow Divisor verändert sich immer, wenn ein Unternehmen einen Aktiensplit durchführt oder Dividenden ausschüttet. Andere Bezeichnungen für den Dow Jones Industrial Average sind Dow Jones Index, DJIA, Dow 30, INDP oder informell einfach nur Dow.