CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Woran erkennt man die Liquidität von Aktien?   

Liquidität

Ihrer allgemeinen Bedeutung nach, ist Liquidität die Fähigkeit, am Markt ein Wirtschaftsgut schnell gegen ein anderes Wirtschaftsgut zu tauschen. Mit Ausnahme des Tauschmarktes, ist mindestens eines der beiden Wirtschaftsgüter ein Geldwertes Zahlungsmittel. Liquidität bezeichnet deshalb auch die Verfügbarkeit über genügend bares Zahlungsmittel. Neben dieser Verfügbarkeit muss aber auch ein Tauschpartner gefunden werden, der die gewünschte Transaktion gegen Geld abwickelt. Es existieren verschiedene Arten der Liquidität, im betriebswirtschaftlichen Sinn. Diese wären, die statische Liquidität, die dynamische Liquidität und die Periodenliquidität. Unter volkswirtschaftlichen Aspekten betrachtet, werden die Liquidität im freien Kapitalverkehr, die Liquidität der Geldmenge, die Liquidität des Anlagevermögens und die, des Marktes unterschieden.