CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Wirtschaftslexikon-Begriffe mit Buchstabe L

Begriff Erklärung
L DAX

Der L DAX ist die Kurzbezeichnung für den ""Late-Dax"". Seit dem 3. November 2003 ...

L Indizes

Die L Indizes entsprechen in ihrer Zusammensetzung exakt den „Originalen“ DAX®, ...

Ladder Optionsschein

Der Ladder Optionsschein gehört zu den exotischen Optionsscheinen. Bei Emission ...

Lambda

Die Kennziffer Lambda ist im Optionsbereich wieder zu finden. Das Lambda gibt an, ...

Länderanleihe

Länderanleihen sind Anleihen, die von den Ländern emittiert werden. Sie existieren ...

Länderfonds

Länderfonds sind Aktienfonds, die den Fokus darauf gesetzt haben, dass das ...

Länderrisiko

Das Länderrisiko ergibt sich aus unsicheren politischen, wirtschaftlichen und ...

Landeszentralbanken

Bis zum Jahr 2002 waren die Landeszentralbanken (LZB) die Zentralbanken der ...

Langfristig

Bei Investitionen und Geldanlagen, die eine Laufzeit von über 5 Jahren haben, spricht man von ...

Langfristige Verbindlichkeiten

In der Bilanz finden wir die langfristigen Verbindlichkeiten unter dem ...

Langläufer

Langläufer sind Anleihen, die mit besonders langen Laufzeiten ausgestattet sind, ...

Large Cap

Der Begriff Large Cap bezeichnet Aktiengesellschaften mit einer besonders hohen ...

Last Trading Day

Der Last Trading Day bezeichnet den letzten Handelstag von Optionen und Futures. ...

Late Report

Unter dem Late Report versteht man in den USA die verspätete Rückmeldung einer ...

Latente Steuern

Eine latente Steuer ist anzusetzen, wenn erfolgswirksame Sachverhalte in der ...

Laufende Verzinsung

Die laufende Verzinsung ist die Verzinsung einer festverzinslichen ...

Laufzeit

Die Laufzeit definiert das in einem Vertragsverhältnis vorgesehene Zeitfenster, ...

Laufzeit (Anleihe)

Die Laufzeit bezogen auf eine Anleihe beschreibt den Zeitraum zwischen Emission ...

Laufzeit (Option)

Bei Optionen ist die Laufzeit nicht nur für die Vertragsabwicklung von besonderer ...

Laufzeitbeschränkung

Eine Laufzeitbeschränkung hat nichts mit der Laufzeit von z. Bsp. Rentenfonds zu ...

Laufzeitfonds

Laufzeitfonds besitzen von Beginn an ihrer Auflegung eine begrenzte Laufzeit. Nur ...

LDRS

LDRS ist die Abkürzung für Listed diversified return securities. Bei Aktien auf ...

Lead Manager

Lead Manager sind in Deutschland besser unter dem Begriff Konsortialführer ...

Leasingfonds

Ein Leasingfonds ist eine Variante des Investmentfonds. Der Anleger investiert in ...

Lebensphasenmodell

Das Lebensphasenmodell geht von der Vierteilung der Zeit in einem Menschenleben ...

Lebensversicherungs Zweitmarkt

Der Begriff Zweitmarkt für Lebensversicherungen birgt die Möglichkeit vorhandene ...

Lebenszyklus

Der Produktlebenszyklus ist ein Konzept das der Marketingliteratur zuzuordnen ist. Die Umsatz- und ...

Leerstandsquote

Die Leerstandsquote gibt das Verhältnis der unvermieteten zur vermieteten Fläche ...

Leerverkauf

Verkauft man Waren, Devisen oder andere Wertpapiere, die man zum Zeitpunkt des Verkaufes nicht ...

Leerverkauf einer Aktie

Beim Leerverkauf einer Aktie handelt es sich um deren Verkauf, ohne dass man sie ...

Leerverkauf einer Option

Für einen Leerverkauf einer Option gelten die gleichen Bedingungen wie für einen ...

Leibrente

Eine Leibrente ist eine an das Leben einer begünstigten oder versicherten Person ...

leichte Aktie

Bei einer leichten Aktie handelt es sich um eine Aktie, die aufgrund einer ...

Leistungsbilanz

Die Leistungsbilanz ist eine Teilbilanz der Zahlungsbilanz, die sich in fünf Teile ...

Leitbörse

Als Leitbörse wird die führende Börse eines Wirtschaftsraums bezeichnet. Die ...

Leitkurs

Der Leitkurs wird von den Regierungen der am Europäischen Wirtschaftssystem (EWS) ...

Leitzins

Der Leitzins wird von den zuständigen Zentralbanken eines Landes bzw. einer Währungsunion ...

Leitzinsen

Der Leitzins ist der Zins, der von der zuständigen Zentralbank festgelegt wird. ...

Letter of Credit

Der Letter of Credit ist im internationalen Handelsverkehr ein gebräuchliches ...

Letter of Intent

Der Letter of Intent entspricht einer unverbindlichen Absichtserklärung zwischen ...

Letzter Handelstag

Der letzte Handelstag bezeichnet den letzten Tag, an dem der Handel z.B. für einen ...

Leverage

Leverage ist die Kurzbezeichnung für den Leverage Effect. Der Leverage Effect ist ...

Leverage Effect

Der Leverage Effect ist die englische Bezeichnung für den deutschen Begriff ...

LIBOR

Der LIBOR (London Interbank Offered Rate) ist derjenige Zinssatz, zu dem eine Bank ...

Liquidation

Unter Liquidation versteht man den Verkauf aller Vermögensgegenstände eines ...

Liquidationswert

Der Liquidationswert benennt den Wert eines Vermögensgegenstandes oder die Summe ...

Liquide Mittel

Die liquiden Mittel sind eine Kennzahl, die den Wert der Zahlungsmittel an, die ...

Liquider Markt

Von einem liquiden Markt wird dann gesprochen, wenn in ihm jederzeit eine breite, ...

Liquidierbarkeit

Liquidierbarkeit ist die Bezeichnung für die Umwandlungsmöglichkeit von ...

Liquidieren

Liquidieren bedeutet soviel wie etwas umwandeln, auflösen oder flüssig machen (im ...

Liquidität

Ihrer allgemeinen Bedeutung nach, ist Liquidität die Fähigkeit, am Markt ein ...

Liquidität dritten Grades

Die Liquidität dritten Grades ist eine wichtige Kennzahl, bei der die flüssigen ...

Liquiditätsreserve

Unter der Liquiditätsreserve eines Institutes versteht man allgemein liquide ...

Lombard

Als Lombard wird die Beleihung von Wertpapieren oder Waren, durch ein ...

Lombardfähigkeit

Die Lombardfähigkeit besitzen bestimmte Wertpapiere und Schuldbuchforderungen, die ...

Lombardgeschäft

Ein Lombardgeschäft ist ein Leihgeschäft, welches die kurzfristige ...

Lombardkredit

Ein Lombardkredit ist ein Leihgeschäft, welches die kurzfristige Kreditgewährung, ...

Lombardpolitik

Die Lombardpolitik ist ein geldpolitisches Instrument der Deutschen Bundesbank. ...

Lombardsatz

Beim Lombardsatz handelt es sich um den Prozentsatz, den die Bundesbank bereit ...

Long Call

Unter einem Long Call versteht man den Erwerb einer Kaufoption, für einen ...

Long Hedge

Bei einem Long Hedge handelt es sich um das Eingehen einer Long-Futuresposition, ...

Long Put

Unter einem Long Put versteht man den Kauf einer Verkaufsoption, die es dem ...

Long Spread

Als Long Spread wird eine ungewöhnliche bzw. eine besondere Situation in der ...

Long Straddle

Beim Long Straddle werden gleichzeitig ein Long Call und ein Long Put gekauft. ...

Longposition

Als Longposition wird eine Kaufposition eines Marktteilnehmers in einem ...

Lookback Optionsschein

Lookback Optionsscheine können sowohl als Put, als auch als Call ausgegebenen ...