CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Wirtschaftslexikon-Begriffe mit Buchstabe R

Begriff Erklärung
Raider

Der Begriff Raider kommt aus dem englischen Sprachraum und bedeutet wörtlich: ...

Range KO - EKO

Der Range KO - EKO gehört zu den exotischen Optionsscheinarten. Dabei wird ein ...

Range Warrent

Der Range Warrent ist ein Bandbreitenoptionsschein, bei dem der Anleger von gleich ...

Rating

Rating ist der englische Begriff für Einschätzung oder Bewertung. Im Sinne des ...

Realtime

Realtime ist der englische Begriff für Echtzeit (veraltet: Realzeit). Man spricht ...

Refinanzierung

Wird von Refinanzierung gesprochen, ist die (Wieder-) Beschaffung von Mitteln für ...

Refinanzierungsgeschäfte

Bei den Refinanzierungsgeschäften stellt die Europäische Zentralbank (EZB) den ...

Rendite

Der Begriff Rendite bezeichnet allgemein eine Differenz zwischen einem Ertrag und ...

Rentabilität

Die Rentabilität ist eine betriebswirtschaftliche Kennziffer, welche den ...

Repo Geschäft

Ein Repo Geschäft ist ein Wertpapierpensionsgeschäft. Die Abkürzung Repo steht für ...

Restlaufzeit

Auf dem Terminmarkt beschreibt die Restlaufzeit die verbleibende Zeit bis ein dort ...

Return on Equity (RoE)

Return on Equity ist die englische Bezeichnung für den deutschen Begriff ...

Return on Invest

Return on Invest ist die englische Bezeichnung für den deutschen Begriff ...

Return on Investment

Der return on investment (kurz: ROI, deutsch: Kapitalverzinsung oder ...

Reuters

Reuters ist eine englische Nachrichtenagentur, die sich unter anderem auf ...

Reuters Service Index

Für den Reuters-Service-Index werden deutsche, repräsentative Firmen des Dienstleistungssektors ...

Reverse Convertible Bond

Reverse Convertible Bonds (Aktienanleihe) sind noch relativ neue Produkte am ...

Reverse Convertibles

Der Reverse Convertible ist die englische Bezeichnung für eine Aktienanleihe. Beim ...

Reverse Split

Ein Reverse Split bezeichnet die Umkehrung eines Aktiensplittings. Dieser Reverse ...

Reward to Volatility

Bei der Reward to Volatility handelt es sich um eine finanzwirtschaftliche ...

Rezession

Die Rezession ist eine der vier Phasen, die der Konjunkturzyklus einer ...

Riester-Rente

Bei der Riester-Rente handelt es sich um eine privat finanzierte Rente, die vom ...

Risiko

Als Risiko kann man allgemein die Ungewissheit über den Eintritt eines negativen ...

Risikoballung

Eine Risikoballung entsteht, wenn sich zu viele Faktoren anhäufen, die das Risiko ...

Risikocontrolling

Das Risikocontrolling (oder auch risikoorientiertes Controlling) verbindet das ...

Risikofaktoren

Risikofaktoren sind mögliche Gründe für das Eintreten eines ungünstigen ...

Risikoklasse

Vereinfacht formuliert ist der Preis der Gegenwert für ein Produkt oder eine Dienstleistung, der ...

Risikomanagement

Risikomanagement beschäftigt sich mit dem systematischen Umgang mit Risiken. Dabei ...

Risikomaße

Risikomaße sind ein Oberbegriff für alle statistischen Maße, die die ...

Risikoprämie

Der Begriff der Risikoprämie wird in vielen Bereichen angewandt. Im Bereich des ...

Risikostreuung

Unter Risikostreuung versteht man die Strategie eines Anlegers das Risiko seines ...

Risikovorsorge

Die Risikovorsorge bezeichnet die Rücklage einer Bank, die speziell für ...