CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Wirtschaftslexikon-Begriffe mit Buchstabe V

Begriff Erklärung
Valoren

Unter Valoren werden im Prinzip alle Wertsachen verstanden, also auch Schmuck, ...

Valorennummer

Die Valorennummer ist das schweizerische Pendant zur in Deutschland verwendeten ...

Value

Value ist das englische Wort für Wert, an der Börse wird damit jede Aktienanlage ...

Value Aktien

Value Aktien werden die Anteilsscheine von Unternehmen genannt, die als besonders ...

Value at Risk

Der Value at Risk gibt den Verlust an, der mit einer vorgegebenen ...

Value at Risk (VaR)

Value at Risk (VaR) kann mit Wert im Risiko übersetzt werden und ist eine Maßzahl ...

Value at Risk Konzept

Mit dem Value at Risk Konzept lässt sich die Höhe möglicher Verluste aufgrund von ...

Value Investoren

Value Investoren sind Anleger, die eine Value Strategie verfolgen und dabei auf ...

Value Strategie

Die Value Strategie wird auch als Value Ansatz bezeichnet und benennt eine ...

Variation Margin

Als Variation Margin wird der Betrag bezeichnet, den ein Teilnehmer auf den ...

Variation Margin Call

Als Variation Margin Call bezeichnet man eine Nachschussforderung eines Brokers an ...

Vega

Als Vega bezeichnet man eine Kennzahl, die die Wirkung von Änderungen der ...

Venture Capital

Venture Capital ist auch unter den Begriffen Risikokapital oder ...

Verbindlichkeiten

Allgemein bezeichnen Verbindlichkeiten die Summe an finanziellen Mitteln, die ein ...

Verfallsdatum

Das Verfallsdatum beschreibt den Termin, bis zu dem eine Option spätestens ...

Verfallsmonat

Der Verfallsmonat ist ein Begriff, der im Optionsbereich zu finden ist. Es werden ...

Verfallstag

Der Verfallstag ist eine Begrifflichkeit aus dem Optionsbereich. Als Verfallstag ...

Verfallstermin

Der Verfallstermin ist ebenso wie der Verfallstag der Tag, an dem das Recht aus ...

Verfügbarkeit

Der Begriff der Verfügbarkeit kann auf verschiedene Dinge angewendet werden. Hier ...

Vergleichsindex (= Benchmark = Vergleichsmaßstab)

Ein Vergleichsindex wird ein Index bezeichnet, an welchem man den Anlageerfolg ...

Vergleichsmaßstab

Ein weiterer Begriff für Vergleichsmaßstab ist Vergleichsindex oder Benchmark. Als ...

Verkäufermarkt

Bei dem Wort Verkäufermarkt handelt es sich um einen volkswirtschaftlichen ...

Verkaufsangebot

Unter Verkaufsangebot versteht man börsentechnisch gesehen den Briefkurs eines ...

Verkaufsoption

Eine Verkaufsoption ist ein Optionsvertrag, der dazu berechtigt, ein ...

Verkaufsprospekt

Der Verkaufsprospekt enthält alle Angaben von wesentlicher Bedeutung, die für die ...

Verkaufssignal

Der Begriff Verkaufssignal stammt aus der Chartanalyse. Das Verkaufssignal gibt ...

Vermögen

Allgemein formuliert sind Vermögen physische Vermögenswerte, wie eine Immobilie ...

Vermögensaufstellung

Die Vermögensaufstellung ist eine besondere Form der Aufstellung zur Ermittlung ...

Vermögensberatung

Unter Vermögensberatung wird die Beratung von Privatkunden bezüglich ...

Vermögensverwaltung

Die Vermögensverwaltung ist ein Begriff, der im Kreditwesen, im Familien- und ...

Vermögenswirksame Leistungen (VL)

Wollen sich auch Arbeitnehmer mit geringem Einkommen ein Vermögen ansparen, dann bietet sich der ...

Verschuldungsgrad

Der Verschuldungsgrad (engl.: debt to equity ratio) gibt das Verhältnis von ...

Versicherungen

Die Auswahl an Versicherungen ist heutzutage nicht mehr leicht zu durchschauen. ...

Vertical Bear Call Spread

Beim Vertical Bear Call Spread werden Optionen so kombiniert, dass mit fallenden ...

Vertical Bear Put Spread

Der Vertical Bear Put Spread entsteht durch Kombination von Optionen, welche den ...

Vertical Bear Spread

Beim Vertical Bear Spread werden Optionen mit gleichem Bezugswert, gleicher ...

Vertical Bull Call Spread

Als Vertical Bull Call Spread wird eine Kombination im Handel von Optionen ...

Vertical Bull Put Spread

Der Vertical Bull Put Spread ist eine Kombination im Optionshandel, bei dem Put ...

Vertical Bull Spread

Als Vertical Bull Spread bezeichnet man Verknüpfungen von Optionen, welche sich ...

Vertical Spread (Vertikaler Spread)

Als Vertical Spread (Vertikaler Spread) werden Konstruktionen im Optionsgeschäft ...

Vertretbare Wertpapiere

Vertretbare Wertpapiere werden auch als fungible Wertpapiere bezeichnet. ...

Vertriebs und Verwaltungsaufwendungen

Sofern die Kosten nicht zu den Herstellungskosten zugerechnet werden sind alle Aufwendungen für ...

Vertriebskosten (Bilanz)

Zu den Vertriebskosten zählen alle im Verkaufsbereich anfallenden Kosten, also all ...

Vertriebspartner

Als Vertriebspartner wird ein Händler bzw. Vermittler benannt, der Produkte im ...

Vertriebszulassung

Eine Vertriebszulassung ist für ausländische Fondsanteile die in Deutschland ...

Verwaltungsaufwand

Der Verwaltungsaufwand ist ein bedeutender Aspekt bei den Überlegungen zur ...

Verwaltungsgebühr

Verwaltungsgebühren fallen für die Leistungen von Fondsmanagern, für die ...

vinkulierte Namensaktie

Bei der vinkulierten Namensaktie handelt es sich um ein Orderpapier (§ 68 AktG), ...

Virt-x

Die Virt-x ist eine in London stationierte Börse und heißt seit März 2008 SWX ...

Volatilität

In der Statistik beschreibt die Volatilität die Schwankung von Zeitreihen. In der ...

Volatilität, historisch

In der Statistik beschreibt die historische Volatilität die Schwankung von ...

Volatilität, implizit

In der Statistik beschreibt die Volatilität im allgemeinen Fall die Schwankung von Zeitreihen. In ...

Volksaktie

Volksaktien sind Aktien, die oftmals im Zuge einer Teilprivatisierung eines ...

Vollmachtstimmrecht

Das Vollmachtstimmrecht ist das Recht zur Ausübung des Stimmrechts im Zusammenhang ...

Volume Price Trend

Der VPT (Volume-Price-Trend) ist ein Momentum-Oszillator, kombiniert mit dem ...

Volumen

Unter Volumen versteht man im Allgemeinen den Umfang bzw. die Stückzahl eines ...

Volumeneffekte

Unter dem Volumeneffekt wird die wirtschaftliche Abhängigkeit, die bei Erhöhung ...

Vorbörse

Die Bezeichnung Vorbörse wird verwendet, wenn der Handel mit Wertpapieren gemeint ...

Vorschusszinsen

Banken erheben bei vorzeitiger Rückzahlung von Spareinlagen oder diverser Festeinlagen vom Kunden ...

Vorstand

Die Aufgabe eines Vorstands ist es, die Organisationen und Unternehmen ...

Vorsteuergewinn

Der Vorsteuergewinn ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl und errechnet sich ...

Vorzüge

Vorzüge, ist die börsenübliche Kurzbezeichnung für Vorzugsaktien. Vorzüge ...

Vorzugsaktien

Vorzugsaktien beinhalten für den Inhaber eine besondere Form der ...

Vorzugsdividende

Die Vorzugsdividende ist die Bezeichnung für die Dividende, die den Inhabern von ...