CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ALPHAFORM-Portrait

ALPHAFORM AG

ISIN: DE0005487953

|

WKN: 548795

|

Symbol: ATF

|

Land: Deutschland

Portfolio
0,001 EUR   -97,5000%

Alphaform-Firmenprofil

Die Alphaform AG Enabling Technologies & Services (Alphaform) ist ein Entwicklungsdienstleister, der High-Tech-Prototypen und Nischenprodukte in kleiner Stückzahl für nationale und multinationale Unternehmen aus der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie den Bereichen Elektronik, Telekommunikation und Medizintechnik herstellt. Lange bevor neue Produkte in Serie hergestellt werden können, werden Testteile, so genannte Prototypen, benötigt. Die gängige Herstellung von Prototypen ist bis heute stark handwerklich geprägt, kostenintensiv und mit technischen Einschränkungen verbunden. Die Alphaform AG Enabling Technologies & Services revolutioniert durch ihre Kombination aus Beratung, Projektmanagement und Hochtechnologien die Herstellung von Prototypen und damit den Entwicklungs- und Produktentstehungsprozess von Investitions- und Konsumgütern europaweit. Im Juli 2015 wurde wegen drohender Zahlungsunfähigkeit die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Im November 2015 erfolgte der Antrag auf Delisting bei der Frankfurter Wertpapierbörse. Voraussichtlich ab Anfang Mai werden keine Aktien des Unternehmers mehr an der Börse gehandelt.

Für das Gesamtjahr 2015 plant Alphaform ein zweistelliges Umsatzwachstum sowie eine erneute deutliche Ergebnisverbesserung. Nach Investitionen von 3,0 Mio. Euro im Jahr 2014 wird das Unternehmen auch 2015 in erheblichem Umfang in den Maschinenpark sowie in die fortlaufende Stärkung des Vertriebs investieren. Die Verdoppelung der liquiden Mittel auf 2,4 Mio. Euro zum 31. Dezember 2014 im Vergleich zum Vorjahr sowie die jüngste Kapitalerhöhung unter Einbindung neuer, langfristig orientierter Investoren vom 16. März 2015 gewährleisten die Finanzierung.

Update 04.05.2015: Für den Verlauf des Geschäftsjahres 2015 geht Alphaform nach den jüngsten Prognosen führender Wirtschaftsforschungsinstitute von einer stabilen Nachfrage aus. Das Additive Manufacturing (AM-)Geschäft sollte sich dabei über dem Niveau der Vorjahresquartale bewegen und neben den Impulsen aus den Entwicklungen im Automobil-Sektor auch von einer weiter steigenden Nachfrage im Non-Automotive- Segment profitieren. Im Geschäftssegment Precision Casting dürfte die gute Nachfrage nach konventionellen Produkten anhalten. Vor diesem Hintergrund bekräftigt Alphaform die Planung für das Gesamtjahr 2015. Das Unternehmen erwartet ein zweistelliges Umsatzwachstum sowie eine weitere Ergebnisverbesserung.

Management

NamePosition
Dr. Hanns-Dieter AberleVorstandsvorsitzender
Thomas KresserVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Götz GanghoferAufsichtsratsvorsitzender
Falk StraschegAufsichtsratsmitglied
Dr. Hans J. LangerAufsichtsratsmitglied