CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BAUMOT GROUP AG-Portrait

BAUMOT GROUP AG KONV. AKTIEN

ISIN: DE000A2DAM11

|

WKN: A2DAM1

|

Symbol: TINA

|

Land: Deutschland

Portfolio
1,72 EUR   1,3529%

Baumot Group AG konv. Aktien-Firmenprofil

Baumot Group AG (vormals Twintec AG)wurde 1995 gegründet und konzentriert sich im Wesentlichen auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb umweltfreundlicher Technologien zur Abgasminderung. Das Unternehmen fertigt in erster Linie Produkte zur Nach- und Aufrüstung von Bestandsfahrzeugen mit Verbrennungsmotoren sowie entsprechende Austauschprodukte. Zum Portfolio gehören unter anderem Rußpartikelfilter, Kaltlaufregler und Katalysatoren. Daneben bietet Twintec über die Tochtergesellschaft Interkat GmbH katalytische Beschichtungsleistungen für verschiedene industrielle Anwendungen an.

Für die Jahre 2017 und 2018 zeigt sich der Vorstand der Baumot Group AG daher optimistisch. Zwar sind die Umsatzchancen mit dem BNOx System zum aktuellen Zeitpunkt noch schwierig zu quantifizieren, jedoch zeigt ein Blick in die Jahre 2007 und 2008 das große Potenzial, das die Pkw-Nachrüstung Unternehmen wie der Baumot Group bietet. Aufgrund der zunehmenden Dynamik auf dem Nachrüstmarkt zur NOx-Reduktion bei Nfz und Pkw hatten Vorstand und Aufsichtsrat der Baumot Group AG daher im Juni 2017 beschlossen, die Geschäftsaktivitäten und vorhandenen Ressourcen auf das Thema Abgasnachbehandlung zu konzentrieren und sich in der Konsequenz von der Tochtergesellschaft Kontec GmbH sowie deren Tochterunternehmen zu trennen.

Update 15.12.2017: Vor dem Hintergrund der Fokussierung auf das Thema Abgasnachbehandlung erwartet der Vorstand eine mittelfristige Umsatzentwicklung auf 30 bis 35 Mio. Euro sowie eine EBITDA-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich bei einer Verbesserung der Liquidität ohne die Einführung einer 'Blauen Plakette' bzw. Hardware Nachrüstung für Diesel PKW in Deutschland. Durch das patentierte BNOx System sieht sich die Gesellschaft im Vorteil gegenüber ihren Wettbewerbern. Dazu ist die Baumot Group stark in den neuen Wachstumsmärkten wie bspw. dem Mittleren Osten etabliert. Als führender OE-Lieferant im Mittleren Osten und der technologischen Marktführerschaft bei SCR-Systemen sieht der Vorstand die Baumot Group gut positioniert, um die gesetzten Ziele mittelfristig zu erreichen. Für 2017 erwartet der Vorstand einen Umsatz von TEUR 10.000 bis TEUR 13.000 mit einem negativen EBITDA von TEUR 4.000 bis TEUR 5.000. Die Liquidität soll sich mittelfristig insgesamt verbessern. Für das kommende Geschäftsjahr 2018 rechnet der Vorstand wieder mit einer deutlichen Steigerung des Umsatzes auf TEUR 30.000 bis TEUR 35.000 bei einer ebenfalls deutlichen Ergebnisverbesserung mit einer EBITDA-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich. Hierbei ist mögliches Upside-Potenzial aus einer Pkw-Nachrüstung mit dem BNOx System in Deutschland noch nicht eingeschlossen. Grund für diese Umsatz- und Ergebnisverbesserung im kommenden Jahr sind die planmäßig verlaufenden Nachrüstprojekte für diverse Stadtbussflotten in Deutschland und Großbritannien, die Einführung einer neuen Emissionsnorm für Landmaschinen in der Türkei sowie einer Verschärfung der Emissionsrichtlinien im Iran.

Management

NamePosition
Marcus HausserVorstandsvorsitzender
Roger KavenaVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Ingo ZemkeAufsichtsratsvorsitzender
Robert SpittlerAufsichtsratsmitglied
Dr. Gerald WeberAufsichtsratsmitglied