CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

CASH.LIFE-Portrait

CASH.LIFE AG

ISIN: DE0005009104

|

WKN: 500910

|

Symbol: SGS

|

Land: Deutschland

Portfolio
0,190 EUR   0,0000%

cash.life-Firmenprofil

Die cash.life AG ist in dem Zweitmarkt für Kapitalversicherungen aktiv. Das Unternehmen kauft Lebens- und Rentenversicherungen auf eigene Rechnung und veräußert wiederum Teile des Portfolios -unter Sicherung der Policenverwaltung- weiter an Fonds. Die cash.life AG zahlt dem stornowilligen Versicherungsnehmer drei bis sieben, in Einzelfällen bis zu 15 Prozent mehr als das jeweilige Versicherungsunternehmen. Außerdem behält der Verkäufer weiterhin einen betragsfreien Todesfallschutz und muss auf den Verkaufserlös keine Kapitalertragssteuer zahlen. cash.life verwaltet ein Policen-Portfolio in Höhe von mehr als 2 Milliarden Euro.

Das Jahr 2011 haben wir u.a. maßgeblich aufgrund der negativen Buchungseffekte aus den Zinsderivaten negativ abgeschlossen. Darüber hinaus waren die Kosten für den Auf- und Ausbau der Tochtergesellschaft max.xs zu tragen. Schließlich wurden erste Investitionen im Zusammenhang mit der Sondierung einer Erweiterung des Policengeschäftes auf US Life Settlements getätigt.

Mit max.xs haben wir unsere Kompetenz im Vertriebsbereich gebündelt und namhafte Produktpartner an uns binden können. max.xs erwartet die Provisionseinnahmen 2012 trotz widriger Marktumstände weiter zu steigern.

Unsere finanzielle Ausstattung erlaubt es uns, gezielt in profitable Geschäftsfelder zu investieren. Die Aussichten von cash.life für die kommenden Jahre hängen noch stark mit makro-ökonomischen Rahmenbedingungen und externen Faktoren zusammen, wie dem Zinsumfeld und der Renditeentwicklung der Lebensversicherungen sowie der Kreditpolitik der Banken. Im Risikobericht haben wir die wesentlichen Risiken dargestellt. Um die Abhängigkeit vom Policengeschäft und den Rahmenbedingungen zu verringern, investieren wir in die Diversifikation unseres Produktangebots und Erweiterung unserer Vertriebskraft.

Update 10.05.2012: Aufgrund der limitierten Absatz- und Renditeerwartungen im Kerngeschäft wird cash.life die Diversifizierungsstrategie weiter vorantreiben. Neben dem weiteren Ausbau der Vertriebsgesellschaft max.xs prüft der Vorstand die Positionierung der cash.life als Assetmanager für US-Zweitmarktpolicen. Die Reduktion der Kosten versetzt cash.life in die Lage, im Kerngeschäft des Policenan- und -verkaufs deutscher Kapitalversicherungen profitabel zu arbeiten. Bis zum 31.10.2012 ist die Solvabilitätsrichtlinie der EU in nationales Recht umzusetzen. Dies soll durch den Entwurf des Zehnten Gesetzes zur Änderung des Versicherungsaufsichtgesetzes geschehen. Aufgrund des Gesetzes wird es zu einer Neuberechnung der Bewertungsreserven der Kapitalversicherungen kommen. Es wird erwartet, dass hierdurch der Anteil der Bewertungsreserven am Rückkaufswert einmalig sinkt. Daraus ergibt sich ein einmaliger negativer Effekt auf den Rückkaufswert und somit den Wert des Handelsbestands. Die Unsicherheit der weiteren Entwicklung lässt Investoren zurückhaltend agieren. Als Assetmanager verfolgt cash.life zugleich die Renditeoptimierung des eigenen Anlagebestands durch Ankauf, Weiterverkauf und Stornierung von Policen. Das Segment Vermittlung von Kapitalanlagen hat mit dem anhaltend schwierigen Marktumfeld zu kämpfen, was sich auf die variablen Vergütungen auswirkt. Die Entscheidung über einen Einstieg in das Geschäft mit US Life Settlements erfolgt abhängig von der Resonanz auf die Produktklasse.

Management

NamePosition
Alex BrinkmannVorstandsvorsitzender

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Andreas BartschAufsichtsratsvorsitzender
Sebastian DittrichAufsichtsratsmitglied
Günther SkrzypekAufsichtsratsmitglied