CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

FREENET-Portrait

FREENET AG

ISIN: DE000A0Z2ZZ5

|

WKN: A0Z2ZZ

|

Symbol: FNTN

|

Land: Deutschland

Portfolio
22,76 EUR   -0,8710%

freenet-Firmenprofil

Die freenet AG ist einer der größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland und führt ein umfassendes Portfolio an Produkten und Services aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datendienste. Dabei verfügt der Provider nicht über eine eigene Netzinfrastruktur, sondern vermarktet Mobilfunkdienstleistungen der Betreiber Telekom, Vodafone, E-Plus und O2 in Deutschland. Des Weiteren werden unter der Hauptmarke mobilcom-debitel sowie im Discountsegment unter den Marken klarmobil, freenetMobile und callmobile eigene netzunabhängige Dienste und Tarife im Vertrags-, Prepaid- und No-frills-Bereich vermarktet. Zudem vertreibt der Konzern auch Mobilfunk-Endgeräte und zusätzliche Services. Dabei läuft der Vertrieb entweder über firmeneigene Shops, über Elektronik- und Flächenmärkte oder über den Online- und Direktvertrieb. Des Weiteren verfügt die Gesellschaft mit freenet.de über ein etabliertes Internet-Portal und erschließt mit dem Bereich Digital Lifestyle ein neues Geschäftsfeld. Dort bietet freenet sogenannte Smarthome-Boxen an, mit denen sich Heizkosten per Steuerung über eine eigene Handy-App senken lassen. Durch die Übernahme des Apple-Händlers Gravis möchte das Unternehmen zudem stärker im Bereich Vertrieb von Hardware, Software und Peripheriegeräten aktiv werden.

Die Gesellschaft strebt für das Geschäftsjahr 2018 - ohne Berücksichtigung der IFRS 15 Umstellungseffekte - einen stabilen Konzernumsatz, ein EBITDA exklusive Sunrise zwischen 410 Millionen Euro und 430 Millionen Euro und einen Free Cashflow exklusive Sunrise zwischen 290 Millionen Euro und 310 Millionen Euro an. Postpaid-ARPU und Customer Ownership werden für 2018 stabil prognostiziert, wobei der besonders werthaltige Vertragskundenbestand weiter steigen soll. Im TV-Geschäft beabsichtigt der Konzern eine Erweiterung des Produktangebotes und rechnet für beide TV-Produkte mit einer steigenden Anzahl an Abo-Kunden. Vor dem Hintergrund dieser Guidance für 2018 bestätigt der Vorstand seine aktuelle Finanzstrategie und strebt unverändert einen Zielkorridor des Verschuldungsgrades von 1,0 bis 2,5, einen Interest Cover (Verhältnis von EBITDA zu Zinssaldo) größer 5,0, eine Liquiditätsreserve von 100 Millionen Euro sowie eine Eigenkapitalquote von über 50 Prozent an.

Update 4.05.2018: Die freenet AG strebt für das Geschäftsjahr 2018 einen stabilen Konzernumsatz vor IFRS 15 an. Durch den ab 1. Januar 2018 erstmals anzuwendenden Rechnungslegungsstandard IFRS 15 werden die Umsatzerlöse künftig jedoch deutlich geringer ausgewiesen. Zudem wird ein EBITDA exklusive Sunrise zwischen 410 Millionen Euro und 430 Millionen Euro und ein Free Cashflow exklusive Sunrise zwischen 290 Millionen Euro und 310 Millionen Euro erwartet. Postpaid-ARPU und Customer-Ownership werden für 2018 stabil prognostiziert, wobei der besonders werthaltige Vertragskundenbestand weiter steigen soll. Im TV-Geschäft beabsichtigt der Konzern eine Erweiterung des Produktangebotes und rechnet mit mehr als 1,2 Millionen freenet TV Abo-Kunden sowie über 250.000 waipu.tv Abo-Kunden und einer signifikant steigenden Anzahl an registrierten waipu.tv Kunden.

Management

NamePosition
Christoph VilanekVorstandsvorsitzender
Antonius FrommeVorstandsmitglied
Joachim PreisigVorstandsmitglied
Rickmann von PlatenVorstandsmitglied
Stephan A. EschVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Prof. Dr. Helmut ThomaAufsichtsratsvorsitzender
Claudia AnderleitAufsichtsratsmitglied
Fränzi KühneAufsichtsratsmitglied
Gesine ThomasAufsichtsratsmitglied
Knut MackeprangAufsichtsratsmitglied
Marc TünglerAufsichtsratsmitglied
Michael StephanAufsichtsratsmitglied
Robert WeidingerAufsichtsratsmitglied
Ronny MinakAufsichtsratsmitglied
Sabine ChristiansenAufsichtsratsmitglied
Thomas ReimannAufsichtsratsmitglied
Thorsten KraemerAufsichtsratsmitglied