CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

IBM-Diskussion

INTERNATIONAL BUS MACHINE CORP

ISIN: US4592001014

|

WKN: 851399

|

Symbol: IBM

|

Land: USA

Portfolio
162,47 EUR   0,3391%
IBM-Diskussion (42 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Powerhund2
    Bis der Mensch Watson traut gehen noch mehr als 10 Jahre ins Land...
  • von kingkäs
    Absolut falschen einstiegspunkt erwischt .. was meint ihr .. die wird noch weiter nach unten korrigieren oder ?
  • von newtechbooster1
    Ich auch :D google alert "künstliche intelligenz"
  • von HerrRossiSuchtDasGlück!
    ja, gerade gelesen.
    ki
    deshalb ibm gerade auf meine Watchlist gepackt ...
  • von DerDuke
    Habt ihr schon von IBM Watson gehört
    Gigantisches Wachstum ist hier möglich.
  • von Tormi
    ... hat aber gereicht um die Erwartungen zu toppen... Die Erlöse sanken im vierten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um gut ein Prozent auf 21,8 Milliarden Dollar (20,5 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.
    IBM kämpft seit über vier Jahren mit schrumpfendem Umsatz, genau genommen war es das 19. Quartal mit einem Minus in Folge. Dennoch konnte der Konzern den Überschuss von 4,46 auf 4,50 Milliarden Dollar leicht steigern. Die Prognosen der Analysten wurden mit den Quartalszahlen übertroffen.
    AKTIENKURS NACHBÖRSLICH AUF BERG- UND TALFAHRT

    Auch der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2017 überraschte positiv: IBM stellt einen bereinigten Gewinn von mindestens 13,80 Dollar je Aktie in Aussicht. An der Wall Street war mit etwas weniger gerechnet worden. Dennoch geriet die IBM-Aktie nachbörslich nach einer ersten positiven Marktreaktion mit über zwei Prozent ins Minus. Im Jahresvergleich hat der Kurs allerdings um 35 Prozent zugelegt.
    IBM will sich vom klassischen Computer-Hersteller zum modernen Anbieter von Cloud-Diensten im Internet, Daten-Analyse, künstlicher Intelligenz und Sicherheits-Software wandeln. Diese Bereiche, mit denen Vorstandschefin Ginni Rometty in Zukunft punkten will, schafften ein Umsatzplus von elf Prozent auf 9,5 Milliarden Dollar.
    Im traditionellen Kerngeschäft tut sich das IT-Urgestein jedoch weiter schwer. Hinzu kamen zuletzt Probleme durch den starken Dollar, der die Auslandseinnahmen nach Umrechnung in US-Währung verringert. Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr sank der Gewinn um elf Prozent auf unter dem Strich 11,9 Milliarden Dollar. Die Erlöse gingen um zwei Prozent auf 79,9 Milliarden Dollar zurück.
  • von Tormi
    Artikel stand bei der Forbes... 1% Umsatzrückgang (19Quartal in Folge) ... dennoch minimal mehr Gewinn als in den letzten Quartalen ... naja
  • von NewTrader2016
    Wie sind denn die Erwartungen? Hast du einen Link?
  • von Tormi
    Morgen gibt's die Zahlen, Erwartungen sind relativ gering wenn sie übertroffen werden geht's hier ab !
  • von Vereister
    Also ein paar sind hier doch noch...
  1. 1 von 5
  2. 1