CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

MEDIGENE NA O.N. KONV.-Diskussion

MEDIGENE AG

ISIN: DE000A1X3W00

|

WKN: A1X3W0

|

Symbol: MDG1

|

Land: Deutschland

Portfolio
14,42 EUR   -0,0069%
MEDIGENE NA O.N. KONV.-Diskussion (14172 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Oldtimer
    Da hast Du auch wieder recht.
    Supi noch ein schönes Wochenende
  • von Lirumlarum
    Übernahme wäre noch viel zu früh, warum das Risiko eingehen, wenn so gut wie keine belastbaren Daten zum Endprodukt vorhanden sind, dann lieber wesentlich mehr bezahlen, dafür aber sicher in einen Milliarden Markt einsteigen.
    Selbst wenn MG das 10 fache wert wäre, wäre es für die Globalplayer ein leichtes so eine Übernehme zu stemmen
  • von Lirumlarum
    Meilensteinzahlungen werden von keinem seriösen Unternehmen in die Finanzplanung miteinbezogen...
  • von Oldtimer
    Meilensteinzahlungen kommt wohl dieses Jahr nicht mehr viel .Sonst hätten keine KE gemacht.Aber vieleicht eine Übernahme glaub ich auch nicht mehr sonst hätte schon jemaden zugeschlagen wo die Aktie noch günstiger war. Dies ist nur meine Meinung .
  • von Stinka
    @Cashy kann mich erinnern Cashy
  • von Cashy
    Ich weiß ja nicht mehr mit wem ich mich hier damals unterhalten habe. Aber ich wurde ausgelacht als ich gesagt habe bei den wichtigen Medikamenten werden hier Ruck zuck die Mittel ausgehen und man wird nachschießen müssen. Ich wünsche euch viel Glück und gucke erst einmal von der Seitenlinie zu. Ich hoffe das wird was wie Evo hier.
  • von TraderJo
    Der Wochenschluß wäre mit besseren weltpolitischen Nachrichten (USA, Italien, NahOst) über 13tsd € gewehsen - schade
  • von Schängelche
    Immerhin reicht die Kohle für jetzt immerhin irgendetwas zwischen 3 1/2 und 4 Jahre, Meilensteinzahlungen nicht mitgerechnet.
  • von Heavytraider
    AKTIE IM FOKUS: Kapitalerhöhung drückt etwas auf Stimmung der Medigene-Anleger

    Die Aktien von Medigene haben am Freitag letztlich negativ auf eine Kapitalerhöhung reagiert. Nachdem die Papiere des Biotech-Unternehmens im frühen Handel

    WERBUNG

     noch um rund 1 Prozent gestiegen waren, drehten sie rasch ins Minus und verloren zuletzt als Schlusslicht im festen TecDax 2,63 Prozent auf 14,45 Euro.Medigene hatte in einer beschleunigten Privatplatzierung bei institutionellen Investoren gut 2 Millionen neue Aktien für 14,50 Euro das Stück platziert und so rund 32 Millionen Euro brutto eingenommen. Der Platzierungspreis lag damit etwas mehr als 2 Prozent unter dem letzten Kurs vom Donnerstag. Da hatten die Anteilsscheine bei 14,84 Euro geschlossen.

    Kapitalerhöhungen kommen wegen der damit einhergehenden Gewinnverwässerung in der Regel negativ bei den Anlegern an. Insofern notierten die Anteilsscheine letztlich auch im Minus. Händler sprachen aber angesichts des für einen Technologiewert relativ geringen Kursverlusts von einer recht erfolgreichen Maßnahme, die reibungslos über die Bühne gegangen sei. Die neuen Aktien seien überzeichnet worden und somit auf rege Nachfrage gestoßen, hieß es. Zugleich hatte mit QVT Financial ein großer Investor die zuletzt wieder bessere Stimmung für die Biotech-Aktien für einen Teilausstieg genutzt.

    Medigene braucht das Geld für seine kostenintensive Forschung an einer neuartigen Krebsimmuntherapie. Das Unternehmen hatte unlängst hierzu eine Machbarkeitsstudie gestartet. Das Management um Vorstandschefin Dolores Schendel kalkuliert deshalb für dieses Jahr mit deutlich anziehenden Forschungskosten.

    Analyst Bernhard Weininger von Independent Research wertete das Potenzial der Therapie als vielversprechend. Allerdings dürfte der Aktienkurs von Medigene weiter stark schwanken.

    Auf Jahressicht und mit Blick auf die letzten 12 Monate aber fällt die Kursentwicklung recht erfreulich aus. Die Papiere liegen aktuell knapp 14 beziehungsweise rund 28 Prozent im Plus und haben sich damit jeweils etwas besser geschlagen als der Index der Technologiewerte. Erst Mitte Mai hatte die angekündigte Erweiterung der Kooperation mit dem Anbieter von Gen- und Zelltherapien Bluebird Bio für gute Laune gesorgt./la/tav/fba

    ISIN DE000A1X3W00

    AXC0105 2018-05-25/11:21


    © 2018 dpa-AFX

  • von Stinka
    Geht noch einiges tiefer
  1. 1 von 1418
  2. 1
  3.  …