CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

MICROSOFT-Diskussion

MICROSOFT CORP

ISIN: US5949181045

|

WKN: 870747

|

Symbol: MSF

|

Land: USA

Portfolio
62,16 EUR   0,0000%
MICROSOFT-Diskussion (350 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von ÄffchenToGo
    Raus aus der sommerlochdelle:)
  • von ÄffchenToGo
    http://www.it-times.de/news/microsoft-offnet-vorbestellungen-fur-xbox-one-x-preis-ab-499-euro-125422/
  • von Torkum
    Die Azure Cloud ist im Vergleich zu den Amazon Web Services jedoch eine Randerscheinung.
  • von ÄffchenToGo
    Mehrere große Unternehmen wechseln dieser Tage in die Azure Cloud – so etwa die UBS mit ihrer Kern-Plattform. Auch will UBS weitere Anwendungen in die Azure Cloud verlagern und auch Maersk, eines der weltweit größten Schifffahrtsunternehmen, wechselt in die Azure Cloud.
    Beim Office-Umsatz mit kommerziellen Produkten und Cloud-Services konnte der Umsatz um 7% gesteigert werden und der Office 365-Umsatz um 45% zulegen. Im Consumer-Bereich steigerte sich der Office- und Cloud-Umsatz um 15%. Office 365 hat nun 26,2 Mio
  • von ÄffchenToGo
    Ja AGT und das mit Überzeugung
  • von AGT
    Äffchen bist du bei Microsoft investiert?
  • von ÄffchenToGo
    die weltweit nach Umsatz gemessen größten Cloud-Anbieter Microsoft und Amazon buhlen bereits seit einiger Zeit um Indiens Cloud-Segment. Das Potential in Indien wird bis 2020 auf über 4 Mrd. US-Dollar Umsatz jährlich geschätzt. Das wäre ein Zuwachs von 135 % ab 2017 gerechnet. Beide Unternehmen verfolgen unterschiedliche Taktiken, um mehr Marktanteile in der Zukunft für sich zu gewinnen. So wird nicht mehr einfach nur direkt im Cloud-Segment akquiriert, sondern man versucht sich bereits in anderen Segmenten zu festigen, um seine eigenen Leistungen auch dort anbieten zu können.
    Taktische Investments sichern Marktanteile
    Kann also beispielsweise Microsoft einige der größten Wettbewerber von Amazon in Indien im Segment E-Commerce für sich gewinnen oder akquirieren, dürften auch Marktanteile im Cloud-Segment damit gewonnen werden. Diese Taktik ist Microsoft bereits teilweise mit dem größten E-Commerce Anbieter Flipkart in Indien gelungen. Dieser nutzt seitdem die Microsofts Cloud Azure. Im Gegenzug hatte Microsoft im Verbund mit eBay sowie Chinas Tencent und Japans SoftBank in die Weiterentwicklung der E-Commerce Plattform insgesamt 1,4 Mrd. US-Dollar investiert.
    Mögliches Investment in Uber-Konkurrenten
    Diese Taktik verfolgt Microsoft auch weiter und wirft nun ein Auge auf den indischen Uber-Konkurrenten Ola. Laut einigen Berichten könnte Microsoft 100 Mio. US-Dollar in Ola investieren. Zwar wird der Markt für Personenbeförderungen ebenfalls derzeit auf etwa 10 Mrd. US-Dollar geschätzt, allerdings dürfte Microsoft vordergründig das Cloud-Computing Segment von Ola im Blick haben. Ola lässt seine Applikationen bisher auf der Cloud Plattform des Konkurrenten AWS laufen. Nach dem Investment könnte es womöglich anders aussehen. Es bleibt also spannend.
  • von Cashfoo
    Hört sich doch gut an
  • von ÄffchenToGo
    http://www.it-times.de/news/microsoft-und-johnson-controls-erfinden-das-thermostat-neu-124920/
  • von ÄffchenToGo
    http://www.it-times.de/news/microsoft-profitiert-vom-boomenden-cloud-geschaft-office-365-erreicht-meilenstein-124932/
  1. 1 von 35
  2. 1
  3.  …