CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

RHÖN KLINIKUM-Profil

RHOEN-KLINIKUM AG

ISIN: DE0007042301

|

WKN: 704230

|

Symbol: RHK

|

Land: Deutschland

Firmenprofil

Die RHÖN-KLINIKUM AG ist ein privates, staatlich anerkanntes Klinikunternehmen, das Krankenhäuser errichtet und betreibt. Die einzelnen Kliniken werden in privater Trägerschaft jeweils in der Rechtsform der GmbH oder AG geführt. Die Akutkliniken des Konzerns gehören verschiedenen Versorgungsstufen an: Unter ihnen befinden sich sowohl Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, Fachkrankenhäuser, Kliniken der Schwerpunktversorgung als auch der Maximalversorgung und eine Universitätsklinik. Die Gesellschaft hat im September 2013 zusammen mit der HELIOS Kliniken GmbH und der Fresenius SE & Co. KGaA einen Anteilskaufvertrag unterzeichnet, wonach Rhön an HELIOS und verbundene Unternehmen ein Portfolio von 43 Kliniken, medizinischen Versorgungszentren und weiteren Beteiligungen verkauft. Zudem soll ein Vertrag mit HELIOS geschlossen werden, um die Bildung von regionalen und überregionalen Netzwerken zur Fortentwicklung des Krankenhausmarktes in Deutschland zu ermöglichen.Für das laufende Geschäftsjahr 2014 wird die RHÖN-KLINIKUM AG keine Zielsetzung hinsichtlich Umsatz und Ergebnis abgeben. Gründe dafür sind vor allem die noch nicht abgeschlossene strukturelle Neuordnung des Unternehmens sowie durch die Transaktion verursachte bilanzielle Sondereffekte, die noch verarbeitet werden müssen.
Für 2015, das erste vollständige Geschäftsjahr in der neuen Konstellation, rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz in der Größenordnung von 1,06 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR sowie mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 145 Mio. EUR und 155 Mio. EUR. Unser Ausblick steht natürlich unter dem Vorbehalt etwaiger regulatorischer Eingriffe mit Auswirkungen auf die Vergütungsstruktur im kommenden Jahr.
'Für die RHÖN-KLINIKUM AG beginnt nun eine neue Zeitrechnung. Mit zehn Kliniken an fünf Standorten und rund 15.000 Mitarbeitern werden wir uns auf den Ausbau unserer wissenschaftsmedizinisch orientierten Kompetenzen konzentrieren und bleiben einer der großen Klinikbetreiber in Deutschland. Mit dieser fokussierten Ausrichtung und einem verschlankten Portfolio können wir uns künftig wieder mit aller Kraft darauf konzentrieren, für unsere Patienten erstklassige und gleichermaßen bezahlbare medizinische Dienstleistungen anzubieten. Dies wird in einem überschaubaren Zeitraum auch positive Auswirkungen auf die Ertragskraft besitzen', so Dr. Dr. Martin Siebert abschließend.
Update 8.08.2014: ,,Die weitere Konsolidierung und die strukturelle Neuordnung des Unternehmens werden auch den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2014 merklich beeinflussen. Daher wird die RHÖN-KLINIKUM AG für das laufende Geschäftsjahr keine Umsatz- und Ergebnisziele nennen. Für das kommende Geschäftsjahr 2015 - das erste vollständige Geschäftsjahr mit dem aktuellen Klinikportfolio - rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz in der Größenordnung von 1,06 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR sowie einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 145 Mio. EUR und 155 Mio. EUR. Dieser Ausblick steht aufgrund des regulierten Marktumfeldes unter dem Vorbehalt etwaiger gesetzlicher Eingriffe, die Auswirkungen auf die Rahmenbedingungen der Krankenhausfinanzierung haben.''
Update 7.11.2014: Aufgrund des signifikant veränderten Zuschnitts des Unternehmens, den bilanziellen Sondereffekten als Folge der Transaktion sowie den Auswirkungen auf das operative Geschäft wird die RHÖN-KLINIKUM AG für das laufende Geschäftsjahr keine Umsatz- und Ergebnisziele nennen. Für das kommende Geschäftsjahr 2015, das erste vollständige Geschäftsjahr mit dem aktuellen Klinikportfolio, halten wir unverändert an unserem Mittelfristausblick mit einem Umsatz in der Größenordnung von 1,06 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 145 Mio. EUR und 155 Mio. EUR fest.

Management
NamePosition
Dr. Dr. Martin SiebertVorstandsvorsitzender
Jens-Peter NeumannVorstandsmitglied
Martin MengerVorstandsmitglied
Aufsichtsrat
NamePosition
Eugen MünchAufsichtsratsvorsitzender
Peter BerghöferAufsichtsratsmitglied
Oliver SalomonAufsichtsratsmitglied
Michael MendelAufsichtsratsmitglied
Klaus HanschurAufsichtsratsmitglied
Joachim LüddeckeAufsichtsratsmitglied
Helmut BühnerAufsichtsratsmitglied
Georg Schulze-ZiehausAufsichtsratsmitglied
Bettina BöttcherAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg BraunAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Gerhard EhningerAufsichtsratsmitglied
Dr. Katrin VernauAufsichtsratsmitglied
Dr. Heinz KorteAufsichtsratsmitglied
Dr. Franz-Josef SchmitzAufsichtsratsmitglied
Dr. Brigitte MohnAufsichtsratsmitglied
Reinhard HartlAufsichtsratsmitglied
Stefan HärtelAufsichtsratsmitglied
Stephan HolzingerAufsichtsratsmitglied
Wolfgang MündelAufsichtsratsmitglied
Sylvia BühlerAufsichtsratsmitglied