CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SHELL B SHARES-Diskussion

ROYAL DUTCH SHELL PLC 'B'

ISIN: GB00B03MM408

|

WKN: A0ER6S

|

Symbol: R6C3

|

Land: Großbritannien

Portfolio
28,12 EUR   1,7807%
SHELL B SHARES-Diskussion (7277 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von OachkatzlxXXx
    Hast du verkauft?
  • von Dios
    kann klappen, kann aber auch eine milchmännchenrechnung werden.
    ich bin auch gut im plus und lasse besonders bei guten dividendentiteln die gewinne lieber laufen.
  • von Stier Nacken (killler)
    Moin ein frage hat jemand noch Shell b bin gut im Plus vielleicht verkaufen und später wieder kaufen ?
  • von FreschZesch
    @Börsianer96
    falls du das noch lesen solltest.
    Bin letztens drauf gestoßen, das PNE Wind stark auf Power-to-Gas setzen will...
    Wie die Umstellung des geschäfts allerdings genau aussehen soll habe ich nicht so geblickt.
    Im Bezug auf deine Frage wo man den in Richtung E-fule aktiv ist...
  • von Grassi1
    ROUNDUP: Shell demonstriert mit Ende der Aktien-Dividende finanzielle Stärke

    LONDON/AMSTERDAM - Der Öl- und Gaskonzern Shell sendet den Investoren angesichts des zuletzt unter Druck stehenden Aktienkurses ein Zeichen der Stärke. Da sich der Konzern jetzt nachhaltig auf niedrigere Ölpreise eingerichtet habe und deshalb genügend Geld ins Haus komme, könne die Dividende wieder voll und ganz in bar bezahlt werden, teilte der Konzern am Dienstag mit. Zudem bestätigte Shell anlässlich einer Investorenveranstaltung die jüngsten Pläne eines Aktienrückkaufprogramms von mindestens 25 Milliarden Dollar. An der Börse kamen die Signale gut an: Die Aktie notierte am Mittag um rund 3 Prozent höher.
  • von SigiM
    Habe nur das Wirtschaftliche im Auge gehabt.
  • von CaseFace2
    Es ist nur eine Konsequenz aus dem Zulassungsstop für Verbrennungsmotoren ab 2025. Die Doppelmoral wäre mehr als offensichtlich, würde man in Öl investiert sein und selbst keine verbrenner neu zulassen. Von daher wäre es eigentlich vorhersehbar, hätte man dran gedacht. Für mich ist die Entscheidung unter der Vorraussetzunge nachvollziehbar, Konsequent und gerechtfertigt.
  • von Denalii
    @SigiM
    Der Ausstieg aus dem Öl ist eben eine politische und keine rein wirtschaftliche Entscheidung.
  • von SigiM
    Der norwegische Staatsfond will seine sämtlichen Shell und BP Aktien verkaufen. Auch wenn man sich vom Öl etwas unabhängiger machen will, verstehe ich das nicht ganz. Seit Jahrzehnten ist Shell ein solider Dividendenzahler, und ich denke auch noch für die nächsten Jahre und Jahrzehnte.
  • von Oman
    So jetzt hurtig hinauf auf € 27,65 damit ich wieder aussteigen kann
  1. 1 von 728
  2. 1
  3.  …