CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SALZGITTER-Portrait

SALZGITTER AG

SALZGITTER-Firmenprofil

Die Salzgitter AG gehört zu den führenden Stahl-Technologie-Konzernen in Europa. Die Gesellschaft umfasst über 200 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Kernkompetenzen liegen in der Produktion von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen (Flachstahl, Profile, Grobbleche, Spundwände, Bauelemente sowie Tailored Blanks) und deren Weiterverarbeitung und Vertrieb. In den Bereichen Profil- und Flachstahl gehört die Salzgitter AG zu den führenden Anbietern in Europa. Ein weiteres wichtiges Segment ist der Sondermaschinen- und Anlagenbau vorrangig zum Abfüllen und Verpacken von Getränken aber auch für die Produktion von Schuhen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Verhältnisse besonders im Walzstahl- und Röhrenmarkt, unter Berücksichtigung weiterer positiver Effekte des Konzernprogramms 'Salzgitter AG 2015' sowie aus zusätzlichen unternehmensindividuellen Maßnahmen, gehen wir für den Salzgitter-Konzern im Jahr 2016 von einem annähernd stabilen Umsatz von rund 8,6 Milliarden Euro, einem operativ in etwa ausgeglichenen Vorsteuerergebnis - abhängig von der zeitlichen Wirkung von Anti-Dumping-Maßnahmen und vor Einmalaufwand für punktuelle, strukturverbessernde Maßnahmen im Konzern - sowie einer knapp positiven Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) aus.

Update 25.04.2016: Für das Gesamtjahr rechnen wir nach wie vor mit einem operativ in etwa ausgeglichenen Vorsteuerergebnis - abhängig von der zeitlichen Wirkung diverser EU-Verfahren gegen gedumpte Stahlimporte - sowie vor Einmalaufwand für punktuelle, strukturverbessernde Maßnahmen im Konzern.

Update 13.05.2016: Vor dem Hintergrund der aktuellen Verhältnisse besonders im Walzstahl- und Röhrenmarkt, unter Berücksichtigung weiterer Effekte des Konzernprogramms 'Salzgitter AG 2015' sowie zusätzlicher unternehmensindividueller Maßnahmen, bestätigen wir unsere Prognose und gehen für den Salzgitter-Konzern im Jahr 2016 weiterhin von einem annähernd stabilen Umsatz von rund 8,6 Milliarden Euro, einem operativ in etwa ausgeglichenen Vorsteuerergebnis - abhängig von der zeitlichen Wirkung von Anti-Dumping-Maßnahmen und vor Einmalaufwand für punktuelle, strukturverbessernde Maßnahmen im Konzern - sowie einer knapp positiven Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) aus.

Management

NamePosition
Prof. Dr. Heinz Jörg FuhrmannVorstandsvorsitzender
Michael KieckbuschVorstandsmitglied
Burkhard BeckerVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Heinz-Gerhard WenteAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Dieter KösterAufsichtsratsmitglied
Dr. Hans-Jürgen UrbanAufsichtsratsmitglied
Dr. Thea DückertAufsichtsratsmitglied
Dr. Werner TegtmeierAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Hannes RehmAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Jürgen HesselbachAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-UlmerAufsichtsratsmitglied
Annelie BuntenbachAufsichtsratsmitglied
Bernd LauenrothAufsichtsratsmitglied
Bernhard BreemannAufsichtsratsmitglied
Gabriele HandkeAufsichtsratsmitglied
Hasan CakirAufsichtsratsmitglied
Karl EhlerdingAufsichtsratsmitglied
Konrad AckermannAufsichtsratsmitglied
Peter Jürgen SchneiderAufsichtsratsmitglied
Roland FlachAufsichtsratsmitglied
Ulrich DickertAufsichtsratsmitglied
Ulrich KimpelAufsichtsratsmitglied
Ulrike BrouziAufsichtsratsmitglied