CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SIXT AG-Portrait

SIXT SE

Sixt SE-Firmenprofil

Die Sixt SE ist ein international tätiger Mobilitätsdienstleister. Kerngeschäft des Unternehmens ist der Mietwagenservice, welcher durch Services wie Leasing und Autokauf sowie verschiedene Dienstleistungen rund um den Mobilitätsbereich ergänzt wird. Das Unternehmen gehört in Deutschland und Österreich zu den Marktführern im Bereich Autovermietung. Darüber hinaus betreibt die Gesellschaft über sechs Verleihstationen auf Flughäfen in den USA Geschäfte mit Firmenkunden über Dienstleistungsangebote, die unter anderem Service und Wartung für Firmenflotten sowie einen Limousinen-Service beinhalten. Mit dem persönlichen Fahrdienst MyDriver bietet das Unternehmen außerdem eine Festpreisalternative zu Taxis an. Sixt hält in Deutschland ein dichtes Netz an Servicestationen. Im Ausland ist das Unternehmen in den europäischen Kernländern Frankreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg und Monaco vertreten. Damit deckt Sixt mehr als 70 Prozent des europäischen Marktes durch eigene Tochtergesellschaften ab und zählt zu den größten Autovermietern in Europa.

Bei einem in Europa leicht positiveren Konjunkturumfeld als im Vorjahr ist Sixt für das laufende Geschäftsjahr grundsätzlich optimistisch. Alle strategischen Wachstumsinitiativen wie die Expansion in den USA und im europäischen Ausland werden weitergeführt und teilweise noch verstärkt. Sixt geht in der Autovermietung von einer leicht wachsenden Nachfrage in Geschäftsreise- und Privatreiseverkehr, allerdings auch von einem Anstieg der Flottenkosten und der operativen Aufwendungen aus. Im Leasinggeschäft wird ebenfalls mit einem leichten Nachfrageanstieg gerechnet. Auf Basis einer weiterhin vorsichtigen und bedarfsgerechten Flottenpolitik und weiterer Effizienzfortschritte geht der Vorstand für 2015 von einem leicht steigenden operativen Konzernumsatz und von einem stabilen bis leicht steigenden Konzern-EBT aus.

Update 21.04.2015: Die Aussichten für das konjunkturelle Umfeld in Europa für das Jahr 2015 werden leicht positiver als im Vorjahr eingestuft. Der Vorstand ist grundsätzlich optimistisch für die weitere Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr und geht davon aus, dass aus dem von den Branchenverbänden prognostizierten Wachstum im Privat- und Geschäftsreiseverkehr eine höhere Nachfrage nach Mobilitätslösungen resultieren wird. Jedoch rechnet Sixt auch mit einem Anstieg der Flottenkosten und der operativen Aufwendungen. Alle strategischen Wachstumsinitiativen wie die Expansion in den USA und in Europa werden weitergeführt und teilweise verstärkt. Im Leasinggeschäft rechnet Sixt ebenfalls mit einer leichten Zunahme der Nachfrage. Unter diesen Prämissen erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2015 einen leichten Anstieg des operativen Konzernumsatzes. Dabei werden Wachstumsimpulse erneut vor allem aus dem Auslandsgeschäft erwartet. Beim Konzernergebnis vor Steuern (EBT) wird auf Basis einer weiterhin vorsichtigen und bedarfsgerechten Flottenpolitik sowie weiterer Effizienzfortschritte im Konzern mit einer stabilen bis leicht steigenden Entwicklung gerechnet. Daraus ergäbe sich eine Umsatzrendite (EBT zu operativem Konzernumsatz), die etwa auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2014 läge. Die langfristige Strategie von Sixt zielt im Bereich Autovermietung auf eine im Vergleich zum Markt überdurchschnittliche Umsatzrendite vor Steuern von mindestens 10 % und im Bereich Leasing von 5 % (jeweils bezogen auf den operativen Umsatz des jeweiligen Bereichs). Auf Konzernebene soll die Eigenkapitalquote mindestens 20 % betragen.

Update 18.05.2015: Nach dem guten Start ins Jahr 2015 ist der Vorstand grundsätzlich optimistisch für die weitere Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr. Der Vorstand rechnet in beiden Geschäftsbereichen mit einer wachsenden Nachfrage, jedoch auch mit einem Anstieg der Flottenkosten und der operativen Aufwendungen, insbesondere für die Intensivierung der verschiedenen strategischen Wachstumsinitiativen im Ausland. Vor diesem Hintergrund geht Sixt für das Geschäftsjahr 2015 unverändert von einem leichten Anstieg des operativen Konzernumsatzes gegenüber dem Vorjahr aus. Dabei werden Wachstumsimpulse erneut vor allem aus dem Auslandsgeschäft erwartet. Beim Konzernergebnis vor Steuern (EBT) wird mit einer stabilen bis leicht steigenden Entwicklung gerechnet.

Update 20.08.2015: Nach der über den eigenen Erwartungen liegenden Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2015 ist der Vorstand der Sixt SE auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch. Er erhöht die Umsatz- und Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2015 und geht nunmehr von einem deutlichen Wachstum des operativen Konzernumsatzes gegenüber dem Vorjahr aus (bisher: leichtes Wachstum). Das Wachstum wird vor allem von der Expansion im europäischen Ausland und in den USA getrieben. Beim Konzernergebnis vor Steuern (EBT) rechnet er jetzt auf Basis einer weiterhin vorsichtigen Flottenpolitik, anhaltend hohen Mehraufwendungen für strategische Wachstumsmaßnahmen sowie weiterer Effizienzsteigerungen im Konzern mit einer leichten Steigerung gegenüber 2014 (bisher: stabile bis leicht steigende Entwicklung).

Update 26.10.2015: Als Folge der Geschäftsentwicklung im dritten Quartal und des bisherigen Geschäftsverlaufs im Schlussquartal geht der Vorstand davon aus, dass das Konzern-EBT im Gesamtjahr 2015 mindestens 180 Mio. Euro betragen und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 157,0 Mio. Euro liegen wird.

Update 19.11.2015: Entsprechend der erheblich über den eigenen Erwartungen liegenden Geschäftsentwicklung im dritten Quartal und des bisherigen Geschäftsverlaufs im Schlussquartal geht der Vorstand davon aus, dass das Konzern-EBT im Gesamtjahr 2015 mindestens 180 Mio. Euro betragen und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 157,0 Mio. Euro liegen wird. Bisher war der Vorstand von einer leichten Steigerung des Konzern-EBT ausgegangen. Beim operativen Konzernumsatz wird für 2015 unverändert mit einer deutlichen Steigerung gegenüber dem Vorjahr gerechnet.

Management

NamePosition
Erich SixtVorstandsvorsitzender
Konstantin SixtVorstandsmitglied
Detlev PätschVorstandsmitglied
Alexander SixtVorstandsmitglied
Dr. Julian zu PutlitzVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Prof. Dr. Gunter ThielenAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Daniel TerbergerAufsichtsratsmitglied
Ralf TeckentrupAufsichtsratsmitglied