CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Anleihen

  • Übersicht
REX 472,52 Pkt. 0,18 %
BONDM 93,47 Pkt. 0,48 %
UMLAUFRENDITE 0,460 -6,12 %
Bundesanleihen
Anleihen im Fokus
hotel-601327_1280
Gebr. Sanders GmbH: 12 Prozent mit Betten-Anleihe
11:34 Uhr 31.07.2015

Die 8,75-Prozent-Anleihe der Gebr. Sanders GmbH ist jetzt für brutto 95 Prozent zu haben; einschließlich Stückzinsen für knapp zehn Monate. Vor einem Jahr war die Anleihe der traditionsreichen Textilfirma auf weniger als 50 Prozent abgesackt; wegen schlechter Geschäftszahlen und Ängsten um die Prod…weiterlesen

Der Anleihen-Spezial-Newsletter
  • Kommentare zum aktuellen Anleihen-Markt
  • Konkrete Analysen einzelner Anleihen
  • Einschätzungen zu aktuellen Neuemissionen
 
  • Neuemissionen
  • in Zeichnung
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
LSF9 BALTA ISS. 15/22REGSA1Z4TN03.08.20157,75 %290 Mio.
BANKINTER 15-22A1Z4T203.08.20150,88 %1 Mrd.
LB.HESS.-THR.EX.KU19 VOW3HLB9NG31.07.20154,00 %
DZ BANK CLN E.8910DG6CDX31.07.20150,00 %25 Mio.
COOP-GRUPPE GENOSSE.15-20A1Z3W431.07.20150,25 %300 Mio.
COOP-GRUPPE GENOSSE.15-24A1Z3W331.07.20150,88 %200 Mio.
UBS AG LONDON 15/17 XB1UT1DAT31.07.20150,00 %
CCCI 15/20 MTNA1Z4Q331.07.20150,38 %800 Mio.
DEXIA CL 15/18 MTNA1Z4N631.07.20150,20 %2 Mrd.
KRED.F.WIED.15/35 MTNA11QTK31.07.20151,38 %1 Mrd.
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
INTEGRA 6.25 2518.12.20156,25 %101 Mio.
CS LONDON 15/22 FLRCS8AZ408.09.20150,00 %20 Mio.
BASLER KT.BK 15-23A1Z4MP10.08.20150,38 %3 Mrd.
HORIZON HLDG I 15/23 REGSA1Z4UB07.08.20157,25 %225 Mio.
HORIZON HLDG III 15/22A1Z4UD07.08.20155,13 %300 Mio.
AGENCE FSE DEV. 15/18 MTNA1Z4WQ06.08.20151,38 %500 Mio.
URENCO FIN. 15/22 MTNA1Z4XT05.08.20152,25 %500 Mio.
TRANS.ET INF.GAZ FR.15/25A1Z4UX05.08.20152,20 %550 Mio.
BANKIA 15-22A1Z4Y005.08.20151,13 %1 Mrd.
MUENCH.HYP.BK. MTN-PF1695MHB15J05.08.20150,25 %

Umsatzstärkste Anleihen

  • Alle Corp.
  • Bund
  • Euro-Staaten
NameUmsatzKursIntraday
BILFINGER SE ANL 12/191.382.181100,16+0,0474
DAIMLER AG.MTN 15/201.115.909100,96+0,0991
KTG AGRAR SE 14/19630.272100,20+0,0899
BAYER AG 2014/2074429.318105,53+0,1186
LINDE MTN 12/17314.545103,08+0,0000
KTG AGRAR SE ANL.11(17)304.363103,00-0,2615
HEIDELBERG.NTS15/22REG.S272.727102,48+0,2200
THYSSENKRUPP MTN 14/19263.500104,76+0,0669
HEIDELBERG.NTS11/18REG.S259.090106,10+0,0000
HOCHTIEF AG 13/20222.363107,75+0,1301
NameUmsatzKursIntraday
BUNDANL.V.15/254.568.18199,08-0,0968
BUNDANL.V.14/243.181.818108,61-0,1655
BUNDANL.V.15/252.272.727103,39-0,1921
BUNDANL.V. 11/21681.818112,91-0,0328
BUNDANL.V. 11/22545.454111,69-0,0599
BUNDESOBL.V.13/18 S.166531.818101,34+0,0020
BUNDESOBL.V.12/17 S.162525.454101,59+0,0098
BUNDESOBL.V.15/20 S.171467.008100,15-0,0010
BUNDESOBL.V.11/16 S.161454.545101,82+0,0079
BUNDESOBL.V.12/17 S.164454.545101,68+0,0108
NameUmsatzKursIntraday
FINLD 12-22369.181108,30+0,1017
REP. FSE 14-24 O.A.T.319.090107,78-0,1667
GRIECHENLD. 97/17 MTN318.18169,50+0,0000
BELGIQUE 11-16313.590105,24-0,0190
NEDERLD 06-23170.570124,21-0,0764
OESTERR. 12/22125.272121,11-0,0784
NEDERLD 08-18112.949112,22-0,0045
NEDERLD 98-28 1-3106.296152,79-0,1992
IRLAND 202299.480101,35-0,0370
SPANIEN 14-1991.590108,08+0,0278
Aktuelle Hintergrundberichte und Analysen
salt-374552_1280
K+S: Risiko-Rendite mit Salz-Anleihe
11:29 Uhr 31.07.2015

Die 3-Prozent-Anleihe von Kali + Salz (K+S) zählt nicht zu jenen Papieren, welche die Draghi-EZB ankauft. Der Kurs der Salz-Anleihe ist zuletzt von 111 auf 108 Prozent gesunken. Hintergrund ist das Angebot, mit dem der kanadische Konkurrent Potash Corporation die Aktionäre von K+S dazu bewegen will…weiterlesen

euro-165852_1280
Anleger suchen Renditen
11:24 Uhr 31.07.2015

Drei Jahre ist es jetzt her, dass Mario Draghi sich zum Retter des Euro und der Euro-Wirtschaft aufschwang. Anleger sehen den Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) mit gemischten Gefühlen: Die Kurse europäischer Staatsanleihen sind zeitweilig stark gestiegen. weiterlesen

briquettes-432098_1280
German Pellets: Prüfung der Prozente
10:51 Uhr 27.07.2015

Die erste Anleihe von German Pellets wird am 1.4.2016 zurückgezahlt: die 7,25-Prozent-Anleihe aus 2011. Wer jetzt noch kauft, zahlt einschließlich Stückzinsen den Dirty-Kurs von 104 Prozent. Dafür gibt es in acht Monaten 107,25 Prozent zurück. Das sind 3 Prozent Plus. Die zweite Anleihe des Herstel…weiterlesen

clock-77497_1280
Chancen für mehr Rendite
10:43 Uhr 27.07.2015

Bei Schuldnern wie etwa Griechenland sind Rating-Agenturen recht nachsichtig; anders als beim Mittelstand. Und Fehler machen die Bonitätsprüfer mitunter auch. Für Anwälte gibt das Ansatzpunkte, um ggf. sogar die Prüfer zu verklagen. Für Anleger gibt es Chancen, sich besondere Renditen zu sichern. weiterlesen

cutting-bar-398940_1280
Anleihe unter besonderer Beobachtung: 7,5 Prozent mit HeidelDruck
11:27 Uhr 17.07.2015

Die 8-Prozent-Anleihe der Heidelberger Druckmaschinen AG ist zuletzt von mehr 106 Prozent auf 103 Prozent gesunken. Die traditionsreiche Weltfirma kämpft seit Jahren mit dem Übergang in digitale Druck- und Informationswelt. Es sind massive Verluste angefallen. Entsprechend schlecht ist das Rating i…weiterlesen

Anleihen-News

Anleihen Basiswissen

Bei Anleihen handelt es sich um verzinsliche Wertpapiere, die im Vergleich zu Aktien als weniger spekulative Anlageform gelten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass Anleihen als Schuldverschreibungen zur Aufnahmen von Fremdkapital durch den Anleihe-Emittenten ausgegeben werden. Die Rückzahlung und Verzinsung dieses Fremdkapitals erfolgt vorrangig vor den Ansprüchen der Aktionäre (Eigenkapitalgeber). Der Anleiheschuldner zahlt dem Anleger einen bei Emission definierten festen oder variablen Zins. Die durch Anleihen verbriefte Schuld wird nach Ende der Laufzeit zum Nominalwert zurückgezahlt. Da die Anleihebedingungen vorab genau vom Emittenten festgelegt werden müssen, können mit Anleihen relativ gut planbare Renditen erzielt werden, weswegen sie nicht nur in Krisenzeiten für Stabilität im Depot sorgen.

Synonyme für Anleihen

Anleihen treten unter diversen Bezeichnungen auf, als Synonyme werden die Begriffe Renten und Schuldverschreibungen verwendet, im Englischen ist meist von Bonds die Rede. Die meisten Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere beziehungsweise Fixed Income Securities.

Nach ihrer Ausgabe können Anleihen an Rentenmärkten (in Deutschland v.a. die Börse Düsseldorf) gehandelt werden, ihr Preis notiert dabei in Prozent vom Nominalwert und er richtet sich vor allem nach den Marktzinsen und ihrer Restlaufzeit bis zur Tilgung, allerdings unter Berücksichtigung des Emittentenrisikos. Dieses ist von der Bonität des Schuldners abhängig, die durch Ratingagenturen eingeschätzt wird. Je höher die Bonität eines Emittenten und damit seine Zahlungsfähigkeit ist, desto niedriger ist die Verzinsung der Anleihe im Vergleich zum Marktzins. Anleihen werden von diversen Emittenten herausgegeben, die bedeutendsten sind Banken, Unternehmen oder Staaten. Demnach werden auch unterschiedliche Anleiheformen unterschieden. Staatsanleihen werden beispielsweise von der Bundesrepublik Deutschland in vielen Varianten und Laufzeiten emittiert und dienen der Refinanzierung des Staates, wobei die Anleger aufgrund der hohen Bonität von sicheren Renditen profitieren können.

Die möglicherweise bekannteste Form festverzinslicher Wertpapiere des Bundes sind Bundesschatzbriefe. Bankschuldverschreibungen gehören zu den wichtigsten Finanzierungsinstrumenten von Banken und werden von diesen hauptsächlich dafür genutzt, Kredite auszureichen. Unternehmensanleihen beziehungsweise Corporate Bonds dienen wiederum Industrieunternehmen als alternative Finanzierungsquelle gegenüber der Aufnahme von Bankkrediten. Hypothekenanleihen oder Pfandbriefe sind mit Immobilien besicherte Wertpapiere, die von Finanzinstituten herausgegeben werden. Wenn Anleihen in einer anderen Währung ausgegeben wurden, als der eigenen, dann werden sie als Fremdwährungsanleihen bezeichnet. Demnach sind etwa US-Staatsanleihen oder auf US-Dollar lautenden Corporate Bonds für europäische Investoren Fremdwährungsanleihen, im Gegensatz zu den auf Euro lautenden Anleihen.