CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Anleihen

  • Übersicht
REX 483,29 Pkt. 0,16 %
BONDM 0,000 Pkt. 0,00 %
UMLAUFRENDITE 0,170 -15,00 %
Bundesanleihen
Anleihen im Fokus
Derzeit keine Nachrichten verfügbar
  • Neuemissionen
  • in Zeichnung
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
DT.BANK ANL 17/22DB9UDB17.08.20170,65 %1 Mrd.
NRW.BANK MTI 17/20 DLNWB06217.08.20171,75 %1 Mrd.
LB.HESS.THR.CA.TIL.08B/17HLB5EX16.08.20170,30 %
LB.HESS.THR.CA.TIL.08A/17HLB5EW16.08.20170,55 %100 Mio.
BAY.LDSBK.IS. 17/24BLB43216.08.20170,70 %50 Mio.
DEKA USD FESTZINS 17/19DK0LBC16.08.20171,50 %50 Mio.
DEKA NOK FESTZINS 17/21DK0LBD16.08.20171,15 %50 Mio.
NORDLB KOMBIANL. 06/17NLB0QS16.08.20170,00 %20 Mio.
B.A.T. INTL FIN.17/30 MTNA19M4D16.08.20172,25 %1 Mrd.
NRW.BANK IS.A.17Y 17/27NWB17Y16.08.20170,63 %500 Mio.
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
UNICR.INTL(LU) 17/23 MTNA19LF115.09.20170,60 %
UNICR.INTL(LU) 17/23 FLRA19LF215.09.20170,00 %
BAY.LDSBK.IS. 17/25BLB44C24.08.20170,87 %50 Mio.
OTTO GCKG MTN 17/26A2GS2K24.08.20170,00 %50 Mio.
LBBW STUFENZINS 17/22LB1DW523.08.20170,00 %24 Mio.
LBBW STUFENZINS 17/21LB1DXN18.08.20170,20 %24 Mio.
LBBW STUFENZINS 17/22LB1DXP18.08.20170,40 %24 Mio.

Umsatzstärkste Anleihen

  • Alle Corp.
  • Bund
  • Euro-Staaten
NameUmsatzKursIntraday
HAPAG-LLOYD AG 17(24)REGS691.304101,75-0,1472
K+S AG ANL.17/23675.565102,30+0,2941
OTTO GCKG MTN 17/24395.65299,14+0,0636
THYSSENKRUPP MTN 13/18359.739103,85-0,0481
HOCHTIEF AG 13/20219.956109,05+0,0000
HAPAG-LLOYD AG 13(18)REGS217.391100,87+0,0000
CECONOMY MTN 15/25203.391100,07-0,0200
BAYER AG 2014/2075161.260104,51-0,1051
PARAGON AG IHS 17/22156.956102,82-0,0777
BAYER AG 2014/2074156.826107,28-0,2325
NameUmsatzKursIntraday
BUNDANL.V.16/263.478.260102,64+0,1288
BUNDANL.V.17/273.043.478100,85+0,0030
BUNDANL.V. 08/192.756.521106,21-0,0094
BUND SCHATZANW. 17/192.391.304101,29-0,0010
BUNDANL.V. 09/202.186.086109,39-0,0046
BUNDANL.V. 10/202.173.913110,50-0,0009
BUNDESOBL.V.17/22 S.1752.173.913101,69+0,0315
BUNDESOBL.V.14/19 S.1702.000.000102,01-0,0010
BUNDESOBL.V.17/22 S.1761.695.652101,37+0,0306
BUNDESOBL.V.13/18 S.1651.342.521100,61-0,0089
NameUmsatzKursIntraday
GRIECHENLAND 12-42 IO GDP5.790.1000,34-1,4706
PORTUGAL 16-21 FLR924.304103,80+0,0000
PORTUGAL 17-22 FLR783.956103,00+0,0000
PORTUGAL 17-22 FLR713.000101,95+0,0000
PORTUGAL 16-21 FLR510.217105,66+0,2847
GRIECHENLAND 17-22228.08698,85+0,0000
SPANIEN 15-25163.181107,77-0,0186
NEDERLD 93-23 1-2152.816141,66+0,0282
NEDERLD 08-18143.898104,19-0,0096
NEDERLD 98-28 1-379.280150,61+0,0930
Aktuelle Hintergrundberichte und Analysen
Derzeit keine Nachrichten verfügbar

Anleihen-News

Anleihen Basiswissen

Bei Anleihen handelt es sich um verzinsliche Wertpapiere, die im Vergleich zu Aktien als weniger spekulative Anlageform gelten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass Anleihen als Schuldverschreibungen zur Aufnahmen von Fremdkapital durch den Anleihe-Emittenten ausgegeben werden. Die Rückzahlung und Verzinsung dieses Fremdkapitals erfolgt vorrangig vor den Ansprüchen der Aktionäre (Eigenkapitalgeber). Der Anleiheschuldner zahlt dem Anleger einen bei Emission definierten festen oder variablen Zins. Die durch Anleihen verbriefte Schuld wird nach Ende der Laufzeit zum Nominalwert zurückgezahlt. Da die Anleihebedingungen vorab genau vom Emittenten festgelegt werden müssen, können mit Anleihen relativ gut planbare Renditen erzielt werden, weswegen sie nicht nur in Krisenzeiten für Stabilität im Depot sorgen.

Synonyme für Anleihen

Anleihen treten unter diversen Bezeichnungen auf, als Synonyme werden die Begriffe Renten und Schuldverschreibungen verwendet, im Englischen ist meist von Bonds die Rede. Die meisten Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere beziehungsweise Fixed Income Securities.

Nach ihrer Ausgabe können Anleihen an Rentenmärkten (in Deutschland v.a. die Börse Düsseldorf) gehandelt werden, ihr Preis notiert dabei in Prozent vom Nominalwert und er richtet sich vor allem nach den Marktzinsen und ihrer Restlaufzeit bis zur Tilgung, allerdings unter Berücksichtigung des Emittentenrisikos. Dieses ist von der Bonität des Schuldners abhängig, die durch Ratingagenturen eingeschätzt wird. Je höher die Bonität eines Emittenten und damit seine Zahlungsfähigkeit ist, desto niedriger ist die Verzinsung der Anleihe im Vergleich zum Marktzins. Anleihen werden von diversen Emittenten herausgegeben, die bedeutendsten sind Banken, Unternehmen oder Staaten. Demnach werden auch unterschiedliche Anleiheformen unterschieden. Staatsanleihen werden beispielsweise von der Bundesrepublik Deutschland in vielen Varianten und Laufzeiten emittiert und dienen der Refinanzierung des Staates, wobei die Anleger aufgrund der hohen Bonität von sicheren Renditen profitieren können.

Die möglicherweise bekannteste Form festverzinslicher Wertpapiere des Bundes sind Bundesschatzbriefe. Bankschuldverschreibungen gehören zu den wichtigsten Finanzierungsinstrumenten von Banken und werden von diesen hauptsächlich dafür genutzt, Kredite auszureichen. Unternehmensanleihen beziehungsweise Corporate Bonds dienen wiederum Industrieunternehmen als alternative Finanzierungsquelle gegenüber der Aufnahme von Bankkrediten. Hypothekenanleihen oder Pfandbriefe sind mit Immobilien besicherte Wertpapiere, die von Finanzinstituten herausgegeben werden. Wenn Anleihen in einer anderen Währung ausgegeben wurden, als der eigenen, dann werden sie als Fremdwährungsanleihen bezeichnet. Demnach sind etwa US-Staatsanleihen oder auf US-Dollar lautenden Corporate Bonds für europäische Investoren Fremdwährungsanleihen, im Gegensatz zu den auf Euro lautenden Anleihen.