CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Anleihen

  • Übersicht
REX 467,06 Pkt. 0,41 %
BONDM 83,92 Pkt. 0,37 %
UMLAUFRENDITE 0,700 0,00 %
Bundesanleihen
Anleihen im Fokus
anleihen-2 Anleihe unter besonderer Beobachtung: Lanxess: steigende Renditen
07:30 Uhr 17.10.2014

Mehrere Anleihen gibt es von Lanxess. Und es gibt mehrere Probleme bei dem Chemie-Konzern aus Köln. Bis 6.11.2014 wird der internationale Hersteller von Kautschuk für Autoreifen seine Zahlen und Perspektiven vorlegen. Die Zahlen werden wahrscheinlich sehr schlecht und sehr verlustig ausfallen. Die …weiterlesen

Der Anleihen-Spezial-Newsletter
  • Kommentare zum aktuellen Anleihen-Markt
  • Konkrete Analysen einzelner Anleihen
  • Einschätzungen zu aktuellen Neuemissionen
 
  • Neuemissionen
  • in Zeichnung
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
TESSIN 14-22 2A1ZPST19.10.20140,63 %50 Mio.
LB.HESS.THR.CARRARA10H/14HLB1JL17.10.20141,05 %
CLARIANT 14-24A1ZQP317.10.20142,13 %160 Mio.
ATRIUM EUROP.REAL E.14/22A1ZQ9017.10.20140,00 %
HELVETIA VERS. 14-UND.FLRA1ZQZ817.10.20143,50 %325 Mio.
HELVETIA VERS. 14-44 FLRA1ZQXL17.10.20144,00 %200 Mio.
TELEFONICA EM. 14/29 MTNA1ZQ4H17.10.20142,93 %800 Mio.
BELGIQUE 14/15.10.15 ZOA1Y90B16.10.20140,00 %
HSH NORDBANK HERBZS 14/19HSH4T116.10.20141,00 %85 Mio.
HSH NORDBANK HERBSZ 14/19HSH4T316.10.20141,00 %3 Mio.
NameWKNEmissionsdatumKuponEmissionsvolumen
UC-HVB GARANT 22 UCGRMMBFHV3MMG12.11.20140,00 %
PORR AG 14-19A1ZQ0028.10.20143,88 %150 Mio.
BPIFRANCE 14/21 MTNA1ZRAX22.10.20140,75 %600 Mio.
KOMMUNALBK 14/19 MTN REGSA1ZRFW22.10.20141,50 %1 Mrd.
GREATBRITAIN 14/17A1ZRE221.10.20142,70 %3 Mrd.
K.F.W.ANL.V.14/2017A11QTA21.10.20140,05 %3 Mrd.

Umsatzstärkste Anleihen

  • Alle Corp.
  • Bund
  • Euro-Staaten
NameUmsatzKursIntraday
TUI AG AN.REG.S 14/191.595.238100,75+0,0497
HEIDELBERG.NTS11/18REG.S600.000100,88+0,5282
LUFTHANSA AG MTN 14/19591.04797,19+0,0154
DIC ASSET AG ANL. 14/19584.333103,50+0,1161
ADIDAS AG ANL. 14/26467.38096,48-0,0622
THYSSENKRUPP MTN 14/19394.047104,22-0,0312
SGL CARBON ANL.13/21 REGS380.952101,65+0,2169
BAYER AG 2014/2074353.142104,28+0,5399
ALLIANZ SE MTN.14/UNBEFR.352.38098,66+0,5401
HOCHTIEF AG 14/19324.333102,31-0,0122
NameUmsatzKursIntraday
BUNDANL.V.13/233.809.523111,01-0,0945
BUNDANL.V.14/243.809.523108,55-0,1839
BUNDANL.V.14/243.809.523106,13-0,1881
BUNDANL.V.14/243.809.523101,20-0,1972
BUNDANL.V.13/231.477.885106,88-0,1681
BUNDESOBL.V.13/18 S.166952.380100,86-0,0545
BUNDESOBL.V.14/19 S.170830.748100,45-0,0597
BUNDESOBL.V.14/19 S.169772.809101,74-0,0884
BUND SCHATZANW. 12/14609.523100,01+0,0000
BUNDANL.V.13/23600.000106,96-0,1773
NameUmsatzKursIntraday
GRIECHENLAND 12-42 IO GDP3.220.4900,93+3,5536
BELGIQUE 11-162.909.780107,65-0,0093
NEDERLD 98-28 1-3366.127150,73-0,0464
NEDERLD 06-16364.240106,93-0,0280
NEDERLD 08-18248.568114,55+0,0196
SPANIEN 14-24223.190104,82+0,4793
BELGIQUE 11-19174.266117,90+0,1189
PORTUGAL 14-30153.65798,78+0,5190
NEDERLD 93-23 1-2151.352153,80+0,0651
IRLAND 2023124.476117,75+0,1488
Aktuelle Hintergrundberichte und Analysen
Anleihen Anleihen: Krisen, Kurse und Prozente
07:30 Uhr 17.10.2014

Der befürchtete Sturz der Anleihen ist da: Südeuropa-Anleihen suchen Käufer zu sinkenden Kursen. Nach Süden geht es auch mit den Renditen von Bundesanleihen. D.h. allerdings: Deren Kurse steigen auf ständig neue Rekorde. Lange laufende Griechenland-Anleihen waren zuletzt bis auf mehr als 60% ihrer …weiterlesen

Anleihen Mittelstands-Anleihen: Hohe Risiken für More&More
07:44 Uhr 15.10.2014

Die 8,125 Prozent-Anleihe von More&More ist jüngst weit unter 50 Prozent gefallen, seit der Halbjahresbericht 2014 vorliegt. Der Ausblick, den Chef Karl-Heinz Mohr in diesem Zwischenbericht schildert, vermag nur wenig Zuversicht zu verbreiten: Die Verwirklichung der, natürlich, positiven Persp…weiterlesen

anleihen-2 Mittelstands-Anleihen: Hohe Kurse für Seidensticker
07:44 Uhr 15.10.2014

Die 7,25 Prozent-Anleihe von Seidensticker bezahlen Anleger bislang ständig mit Kursen über dem Nennwert. Das positive Bild könnte sich jedoch als Fehlfarbe erweisen. Die Meldungen aus der Firmenzentrale des Hemdenherstellers ähneln zwar regelmäßig Hurra-Meldungen. weiterlesen

Anleihen Mittelstands-Anleihen: Richtige Prozente und falsche Signale
07:43 Uhr 15.10.2014

Wertpapierbörsen gibt es seit mehr als 600 Jahren. Börsenkurse geben wichtige Signale – für gute und für weniger gute Zeiten. Manchmal geben sie auch falsche Signale. Im Hause der Familie Van der Beurse unweit des berühmten Markts im Zentrum von Brügge hat einst der organisierte, regelmäßige Handel…weiterlesen

Anleihen Anleihen: Renditen sind mehr als pure Prozente
08:00 Uhr 10.10.2014

Anleihen der Slowakischen Republik waren in den jüngsten Monaten ein sehr gutes Geschäft; auch wenn dies zunächst nicht in allen Laufzeiten dieser Anleihen zum Ausdruck kommt. Die 3,875 Prozent-Anleihe bis 2033 jedenfalls ist innerhalb eines Jahres von 103 Prozent auf 123 Prozent gestiegen. weiterlesen

Anleihen-News

Anleihen Basiswissen

Bei Anleihen handelt es sich um verzinsliche Wertpapiere, die im Vergleich zu Aktien als weniger spekulative Anlageform gelten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass Anleihen als Schuldverschreibungen zur Aufnahmen von Fremdkapital durch den Anleihe-Emittenten ausgegeben werden. Die Rückzahlung und Verzinsung dieses Fremdkapitals erfolgt vorrangig vor den Ansprüchen der Aktionäre (Eigenkapitalgeber). Der Anleiheschuldner zahlt dem Anleger einen bei Emission definierten festen oder variablen Zins. Die durch Anleihen verbriefte Schuld wird nach Ende der Laufzeit zum Nominalwert zurückgezahlt. Da die Anleihebedingungen vorab genau vom Emittenten festgelegt werden müssen, können mit Anleihen relativ gut planbare Renditen erzielt werden, weswegen sie nicht nur in Krisenzeiten für Stabilität im Depot sorgen.

Synonyme für Anleihen

Anleihen treten unter diversen Bezeichnungen auf, als Synonyme werden die Begriffe Renten und Schuldverschreibungen verwendet, im Englischen ist meist von Bonds die Rede. Die meisten Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere beziehungsweise Fixed Income Securities.

Nach ihrer Ausgabe können Anleihen an Rentenmärkten (in Deutschland v.a. die Börse Düsseldorf) gehandelt werden, ihr Preis notiert dabei in Prozent vom Nominalwert und er richtet sich vor allem nach den Marktzinsen und ihrer Restlaufzeit bis zur Tilgung, allerdings unter Berücksichtigung des Emittentenrisikos. Dieses ist von der Bonität des Schuldners abhängig, die durch Ratingagenturen eingeschätzt wird. Je höher die Bonität eines Emittenten und damit seine Zahlungsfähigkeit ist, desto niedriger ist die Verzinsung der Anleihe im Vergleich zum Marktzins. Anleihen werden von diversen Emittenten herausgegeben, die bedeutendsten sind Banken, Unternehmen oder Staaten. Demnach werden auch unterschiedliche Anleiheformen unterschieden. Staatsanleihen werden beispielsweise von der Bundesrepublik Deutschland in vielen Varianten und Laufzeiten emittiert und dienen der Refinanzierung des Staates, wobei die Anleger aufgrund der hohen Bonität von sicheren Renditen profitieren können.

Die möglicherweise bekannteste Form festverzinslicher Wertpapiere des Bundes sind Bundesschatzbriefe. Bankschuldverschreibungen gehören zu den wichtigsten Finanzierungsinstrumenten von Banken und werden von diesen hauptsächlich dafür genutzt, Kredite auszureichen. Unternehmensanleihen beziehungsweise Corporate Bonds dienen wiederum Industrieunternehmen als alternative Finanzierungsquelle gegenüber der Aufnahme von Bankkrediten. Hypothekenanleihen oder Pfandbriefe sind mit Immobilien besicherte Wertpapiere, die von Finanzinstituten herausgegeben werden. Wenn Anleihen in einer anderen Währung ausgegeben wurden, als der eigenen, dann werden sie als Fremdwährungsanleihen bezeichnet. Demnach sind etwa US-Staatsanleihen oder auf US-Dollar lautenden Corporate Bonds für europäische Investoren Fremdwährungsanleihen, im Gegensatz zu den auf Euro lautenden Anleihen.