CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Erneuerbare-Energien-Fonds

Durch die anhaltende Verknappung fossiler Energierohstoffe ist es aktuell das oberste Bestreben der Energiewirtschaft, Strom aus erneuerbaren Technologien zu gewinnen. Neben der beliebten Solarenergie gibt es jedoch auch andere Möglichkeiten regenerativer Energieerzeugung. Auch solche Projekte werden mittlerweile von einer Vielzahl geschlossener Fonds finanziert. Die Bandbreite der Investitionsobjekte bei Erneuerbare Energien Fonds reicht dabei von Wasserkraftwerken über Windparks bis hin zu Biomassekraftwerken oder Anlagen zur Nutzung der Erdwärme. Eine besonders interessante Entwicklung sind sogenannte Energiecontainer, die als mobile Kleinkraftwerke maßgeblich erneuerbare Energien nutzen und von entsprechenden Fonds zur Stromerzeugung an besonders abgelegenen Orten vermietet werden. Der größte Vorteil der Fonds liegt dabei in der Tatsache, dass für regenerative Energien durch die breite Akzeptanz in vielen Staaten hervorragende Bedingungen existieren. Die Gesetzgebung sichert dieser innovativen Branche zahlreiche Förderungen und dient somit als verlässliche Basis für die attraktiven Wachstumsaussichten. Für Anleger, die in klimafreundliche Technologien investieren wollen, ohne dabei auf hohe Renditen zu verzichten, sind Fonds in diesem Bereich genau das richtige Investment.