CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BLEIPREIS

BLEIPREIS

Rohstoffart: Industriemetalle

242,30 EUR   0,1447%

Kursdaten: 16.11. (Lang & Schwarz, verzögert)

242,30 €
Letzter Kurs
0,14%
Veränderung
0,35 €
Differenz
241,95 €
Vortag
242,30 €
Eröffnungskurs
Hoch/Tief
242,30 € - 242,30 €
1 Monat
258,45 € - 198,40 €
1 Jahr
BLEIPREIS

Wollen Sie wissen, wie es auf den Rohstoffmärkten weitergeht?
Wir informieren Sie kostenlos.

 
Performance- und Risikomaße BLEIPREIS
1 W. 1 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J.
Performance (in %) -3,17 -4,80 13,52 12,34 48,53 40,85 0,09
Volatilität (in %) 25,83 18,92 20,19 24,67 25,14 22,61 47,05
Benchmark für Outperformance
Outperformance (in %) -2,15 -4,79 10,66 -9,26 8,91 -46,10 -70,60
Outperformance (in %) -2,97 -5,65 6,41 -16,09 -13,23 -100,45 -173,29
Outperformance (in %) -4,02 -4,74 -0,78 -33,27 -47,68 -176,77 -167,17
Outperformance (in %) -3,17 -1,83 5,28 -16,85 -22,95 -99,55 -120,41
Outperformance (in %) -2,90 -6,37 0,17 -11,22 16,17 -44,71 -77,17
Outperformance (in %) -3,21 -5,90 5,82 -6,49 21,77 -49,29 -77,16
Outperformance (in %) -3,26 -7,93 0,37 -18,49 -1,32 -108,33 -208,14
Outperformance (in %) -3,17 -4,80 13,52 12,34 48,53 40,85 0,09
Outperformance (in %) -2,57 -10,12 0,12 -13,46 16,14 -108,17 -48,19
Outperformance (in %) -3,44 -6,55 -1,92 -18,82 25,83 2,85 -5,65
Outperformance (in %) -3,26 -7,05 4,77 -14,79 30,20 -41,26 -69,17
Outperformance (in %) -3,17 -4,80 13,52 12,34 48,53 40,85 0,09
Outperformance (in %) -2,84 0,54 7,48 -8,06 7,85 9,38 -12,74
Outperformance (in %) -0,67 -5,02 -11,26 -52,58 -130,91 -1052,47 -1094,23
Outperformance (in %) -1,18 -0,86 17,01 6,02 38,47 23,93 -61,01

Hintergrundinformation zum Bleipreis

Blei (chem. Pb) wurde schon seit der frühen Bronzezeit verarbeitet. So benutzten es beispielsweise die Babylonier und Römer um Gefäße oder sogar Wasserleitungen herzustellen. Auf Grund seiner giftigen Eigenschaften versucht man den Einsatz des Schwermetalls heutzutage allerdings einzuschränken, dennoch ist es in der Industrie unerlässlich und besitzt noch viele Einsatzgebiete.

Herkunft/Angebot

Der größte Teil des weltweit benötigten Bleis wird mittlerweile durch Recycling, z.B. aus alten Autobatterien, gewonnen. Der andere Teil wird aus Bleierzen, wie z.B. dem Galenit, durch das Röstreduktionsverfahren hergestellt. Die größten Bleiförderer sind China, Australien, die USA und Peru.

Verwendung/Nachfrage

Blei wird auf Grund seiner hohen Dichte u.a. als Schutz gegen radioaktive Strahlung bei Castortransporten oder beim Röntgen eingesetzt. Auch zum Bau von Pipelines oder zur Herstellung von Munition wird Blei verwendet. Das wohl größte Einsatzgebiet von Blei ist aber die Automobilindustrie. Dort werden Bleiakkumulatoren als Energiequelle benutzt. Allerdings wurde der Gebrauch von Blei auf Grund seiner giftigen Eigenschaft in den letzten Jahren eingeschränkt. So wird es beispielsweise nicht mehr als Löt- oder Verpackungsmittel eingesetzt.

Bleipreis

Von der Angebotsseite ist der Bleipreis abhängig von den Fördermengen des wichtigsten Bleierzes Galenit. Dabei ist zu beachten, dass Anwohner oft die Erschließung neuer Bleiminen, auf Grund der gesundheitlichen Gefährdung, ablehnen. Auch Umweltauflagen spielen dabei eine Rolle. Von großer Bedeutung für den Bleipreis ist es ebenfalls, wie groß die Menge des Schwermetalls ist, die in den Recyclingkreislauf gerät. Die größten Nachfrager sind die Hersteller von Batterien, v.a. von Autobatterien, darum sollte der Investor unbedingt auf neue Entwicklungen in diesem Bereich achten, um bestmöglich von der Entwicklung des Preises von Blei zu profitieren.

Anlegerperspektive um vom Bleipreis zu profitieren

Futures auf den Bleipreis werden an der London Metal Exchange (LME) gehandelt. Die Kontraktgröße beträgt 25 Tonnen und der Preis wird in US-$ pro Tonne notiert. Es werden auch Optionen auf das Schwermetall angeboten. Indirekt kann man durch Beteiligungen an Rohstofffonds oder Kauf von Aktien von Unternehmen, die mit der Bleiförderung zu tun haben, an der Bleipreis-Entwicklung partizipieren.