CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Ölpreis

BRENT CRUDE OIL SPOT

Rohstoffart: Rohstoffe

107,82 USD   0,3070%

Kursdaten: 17:00 (außerbörslich Welt, verzögert)

107,82 $
Letzter Kurs
0,31%
Veränderung
0,33 $
Differenz
107,49 $
Vortag
107,82 $
Eröffnungskurs
Hoch/Tief
114,37 $ - 104,71 $
1 Monat
115,95 $ - 103,63 $
1 Jahr
Ölpreis

Wollen Sie wissen, wie es auf den Rohstoffmärkten weitergeht?
Wir informieren Sie kostenlos.

 
Performance- und Risikomaße Ölpreis
1 W. 1 M. 6 M. 1 J. 3 J. 5 J. 10 J.
Performance (in %) 2,65 -6,50 0,10 -0,27 -9,15 61,28 181,46
Volatilität (in %) 20,14 13,86 13,02 14,36 19,81 23,50 32,45
Benchmark für Outperformance
Outperformance (in %) 2,50 -3,97 -0,04 -17,11 -42,01 -28,79 25,37
Outperformance (in %) 2,96 -3,98 2,02 -16,55 -60,00 -107,23 -51,97
Outperformance (in %) 2,84 -2,24 -1,25 -27,96 -58,37 -27,79 34,57
Outperformance (in %) 3,16 -5,33 -1,79 -24,03 -44,86 -84,00 22,44
Outperformance (in %) 2,35 -7,48 -4,42 -10,36 -44,10 -31,42 111,18
Outperformance (in %) 2,83 -7,05 -6,94 -16,91 -56,01 -46,23 101,04
Outperformance (in %) 1,45 -10,68 -9,10 -29,94 -72,21 -91,86 0,20
Outperformance (in %) 2,65 -6,50 0,10 -0,27 -9,15 61,28 181,46
Outperformance (in %) 2,98 -6,23 2,44 -3,99 -60,43 4,75 144,44
Outperformance (in %) 1,28 -9,03 -2,93 -11,31 -15,10 37,72 88,43
Outperformance (in %) -0,50 -10,16 -21,87 -29,37 -48,16 -14,06 -233,46
Outperformance (in %) 2,65 -6,50 0,10 -0,27 -9,15 61,28 181,46
Outperformance (in %) -0,74 -11,98 -18,63 -21,86 -4,78 52,85 17,21
Outperformance (in %) 7,37 -21,14 -44,13 -147,29 -159,34 -349,49 -635,31
Outperformance (in %) 2,29 -9,44 -5,36 -10,88 -33,25 -8,41 -160,37

Videos zum Öl

Hintergrundinformation zum Ölpreis

Rohöl ist der wichtigste Rohstoff der Weltwirtschaft. Ursache ist die hohe Bedeutung von Rohöl als Energiequelle und die Verwendung von ölbasierten Produkten und Stoffen in nahezu allen Industrien. Der Ölpreis gilt als der wichtigste Indikator an den Rohstoffmärkten. Aufgrund des hohen Wachstums in Schwellenländern und der asiatischen Volkswirtschaften hat der weltweite Ölverbrauch auch im letzten Jahrzehnt massiv zugenommen.

Herkunft/Angebot

Erdöl ist ein fossiler Energieträger, der in der Erdkruste lagert und aus einem Stoffgemisch von verschiedenen Kohlenwasserstoffen, Stickstoff, Sauerstoff und Schwefel besteht. Weltweit existieren zahlreiche Rohölvorkommen und Förderstätten. Die mit Abstand größten Reserven und Fördermengen stammen aus dem mittleren Osten. Erst mit weitem Abstand folgen die Vorkommen in Eurasien, Amerika und Afrika. Mengendaten zum Umfang der Vorkommen basieren nur auf groben Schätzungen, welche je nach Quelle erhebliche Unterschied aufweisen.

Verwendung/Nachfrage

Öl wird hauptsächlich zur Herstellung von Treibstoffen (Benzin, Kerosin) für Transportmittel benutzt, aber auch in der chemischen Industrie wird Öl für zahlreiche Produkte und Werkstoffe verwendet, etwa zur Produktion von Kunststoffen. In der Pharmaindustrie wird Öl zur Erzeugung von Medikamenten und in der Kosmetikbranche zur Herstellung von Cremes und anderen Körperpflegeprodukten benötigt.

Öl-Sorten

Abhängig vom Ölvorkommen und Förderung existieren in Abhängigkeit von der Qualität unterschiedliche Sorten. Die wichtigsten Sorten sind Brent Crude Oil (Europa), West Texas Intermediate WTI (Nordamerika), Oman Crude Oil (Asien) und Arab Light. Entscheidende Qualitätsmaßstäbe sind die Dichte (gemessen in API-Grad) und der Schwefelgehalt des Rohöls. Schwere Rohölsorten weisen einen API-Grad kleiner 22,3 auf. Die mittelschweren Sorten haben einen API-Grad von 22,3 bis 31,1. Ab einem API-Grad von 31,1 wird von leichten Rohölsorten gesprochen. Letztere lassen sich leichter zu Kraftstoffen oder Heizöl verarbeiten. Für die Raffinierung zu Kraftstoff oder Heizöl ist ebenfalls ein niedrigerer Schwefelgehalt des Öls von Vorteil.Wenn der Schwefelanteil unter 0,5 Gewichtsprozent liegt, spricht man von süßen Rohölsorten, liegt er darüber hat man es mit einer sauren Sorte zu tun.

Brent Crude Oil

Brent Crude Öl wird in der Nordsee, insbesondere an der Küste Norwegens gefördert und gilt als die wichtigste Rohölsorte für Europa. Brent Crude Oil ist leicht und schwefelarm und besonders zur Herstellung von Benzin geeignet. Der Preis für Brent Crude gilt als wichtige Referenzgröße für den gesamten Öl- und Rohstoffmarkt. Die Rohölsorte Brent Crude Oil wird an der ICE Futures London, der NYMEX in New York und an der Tokyo Commodity Exchange (TOCOM) gehandelt. Die Kontraktgröße beträgt in London und New York jeweils 1000 Barrel (1 Barrel=158,9873 Liter). Die Notierung erfolgt in US-Dollar pro Barrel.

West Texas Intermediate (WTI)

Das leichte West Texas Intermediate wird in Nordamerika gefördert und besitzt einen geringen Schwefelanteil (0,24 Gewichtsprozent). Durch jene Eigenschaften eignet es sich u.a. zur Herstellung von Benzin. West Texas Intermediate“ (WTI) wird an der ICE Futures London und an der NYMEX in New York gehandelt. Die Kontraktgröße beträgt 1000 Barrel (1 Barrel=158,9873 Liter). Das Öl wird in $ pro Barrel gehandelt.

Oman Crude Oil

Die Erdölsorte Oman Crude Oil wird im Sultanat Oman gefördert. Es hat einen ATI-Grad von 33,3 und gehört damit ebenfalls zu den leichten Ölarten. Allerdings hat es mit 1,06 Gewichtsprozent einen hohen Schwefelanteil, dadurch zählt Oman Crude Oil zu den sauren Erdölsorten, was für die Weiterverarbeitung von Nachteil ist. Es wird vom Hafen Mina al Fahal aus exportiert. Dubai Oman Öl zählt vor allem für den asiatischen Raum als Referenzgröße für den Ölpreis. Oman Crude Oil Futures werden an der Dubai Mercantile Exchange gehandelt. Die Kontraktgröße beträgt 1000 Barrel und der Kurs wird in $ pro Barrel notiert.

Arab Light

Die Rohölsorte Arab Light wird in Saudi-Arabien gefördert. Mit einem API-Grad von 34 gehört es zu den leichten Rohölsorten. Allerdings ist es nicht so leicht, wie etwa das West Texas Intermediate oder Brent Öl. Es besitzt mit 1,78 Gewichtsprozent einen relativ hohen Schwefelgehalt. Damit gehört Arabian Light zu den sauren Ölsorten. Arab Light gehört zu den am meisten geförderten Rohölsorten. Es wird an den Häfen Juaymah, Ras Tanura und King Fahd verschifft und exportiert.

Ölpreis

Die Ölpreis-Entwicklung ist wesentlich durch die industrielle Nachfrage geprägt und damit auch eng mit den Konjunkturzyklen verflochten: Konjunkturelle Boomphasen erhöhen Nachfrage und den Ölpreis ? andererseits wirkt ein hoher Ölpreis dämpfend auf die konjunkturelle Entwicklung. Konjunkturkrisen verursachen durch nachlassende Nachfrage einen sinkenden Ölpreis und erklären z.B. die starken Ölpreis-Verfall der Jahre 2008-2009. Außerdem stehen die Preise aller Rohölsorten in engem Zusammenhang. Ferner kommt der OPEC eine hohe Bedeutung für die Ölreis-Bildung zu. Die OPEC ist ein Kartell aus zahlreichen erdölfördernden Ländern, welches Förderquoten für Öl festlegt, um so den Weltpreis zu steuern.

Anlegerperspektive um vom Ölpreis zu profitieren

Anleger können mit Aktien von Ölkonzernen, Branchenfonds oder Rohstofffonds indirekt vom Ölpreis partizipieren. Optionsscheine, Zertifikate und Futures bieten Möglichkeiten direkt an der Ölpreis-Entwicklung teilzuhaben.