CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Euro (EUR) zu US Dollar (USD)

EURO/US DOLLAR (EUR/USD)

Symbol: EUR/USD

1,0754 USD   -0,0046%
Euro (EUR) zu US Dollar (USD)-Diskussion (4765 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Grassi1
    Manitu, kauf doch langfristig einen call und einen put, dann verdienst du an beiden.
  • von Manitu
    Endet das genauso böse wie brexit, trump, italien abstimmung? Dann kann ich mir gleich calls reinlegen. Denn dann gehts garantiert massiv bergauf!
  • von midokeo1
    Da hast du recht .
  • von Grassi1
    Midokeo1, bis grillo kommt, vergeht noch viel zeit.
  • von lostpenny
    Wer oder was ist Europa?
  • von midokeo1
    Wenn Grillo an die Macht kommt,wird böse für Europa enden
  • von Topper23
    B2 gold
  • von GoldKlaus
    Welche Goldaktien könnte ihr empfehlen?
    Ich bin bei Barrick Gold, Gold Standard Ventures und Ximen Mining investiert.
    Bei der letzten wurden sehr gute Bohrergebnisse veröffentlicht, dennoch bleibt der Kurs am Boden.
    Eine Idee warum?
  • von Grassi1
    ITALIEN/STICHWORT: Droht der 'Italexit' aus dem Euro?
  • von Grassi1
    ROM (dpa-AFX) - Vor dem Referendum wurden wieder Sorgen um einen sogenannten "Italexit" laut, also einen möglichen Ausstieg Italiens aus dem Euro. Befeuert wird dies durch Befürchtungen, dass ein Scheitern der Verfassungsreform und eine Regierungskrise das hoch verschuldete Land weiter schwächen und die Bankenkrise verschärfen, so dass eine neue Eurokrise droht.

    Andererseits wird bei einem Sturz von Premierminister Matteo Renzi befürchtet, dass die euro-kritische Fünf-Sterne-Bewegung erstarkt. Die Protestpartei hat ein Referendum über den Euro versprochen. Allerdings müsste ein Euro-Austritt sowieso im Parlament entschieden werden und bisher gibt es kein festgeschriebenes Regularium, wie ein Land überhaupt aus dem Euro aussteigen kann. Für Gianluca Salford von der Bank JP Morgan ist eine "Italexit"-Mehrheit im italienischen Parlament unwahrscheinlich. Die Finanzmärkte würden die Politik schon rechtzeitig auf Linie bringen.

    Und manche Experten sehen mögliche Marktturbulenzen nach dem Referendum sowieso nur als "Sturm im Wasserglas", der nach kurzer Zeit wieder vergehe./reu/DP/zb
  1. 1 von 477
  2. 1
  3.  …