CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Euro (EUR) zu Türkische Lira (neu) (TRY)

EURO / TÜRKISCHE LIRA (EUR/TRY)

Symbol: EUR/TRY

3,9234 TRY   0,1506%
Euro (EUR) zu Türkische Lira (neu) (TRY)-Diskussion (1110 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Dat
    Ein Wort noch zu Erdogan

    Die letzten Wochen haben mehr den je gezeigt, wessen Geist er Kind ist.

    So steht er mittlerweile als treuer und einsamer Buddy neben dem Terror und Islamismusfinazierer Katar, dem selbst andere zwiespältige arabische Staaten den Rücken gekehrt haben.
    Er ist halt ein Überzeugungstäter.

    Moralisch nicht viel besser da, steht übrigens unsere Bundeskanzlerin mit ihren Wirtschaftseliten, die keinerlei Probleme haben, mit den Terrorfinanziers aus Katar Geschäfte zu machen
  • von Dat
    Habe mir den Vortrag zum Teil angehört.
    Tendenziell ist der guter Herr Ganser zu undifferenziert und das trotz seines Versprechens, eine differenzierte Beschreibung und Beurteilung der Sachlage im nahen Osten abzugeben.

    Jeder der sich ernsthaft mit der politischen, religiösen und ethnischen Gemengenlage im nahen Osten beschäftigt, weiss doch, dass da ein riesiger Topf von hausgemachten Problemen und Konflikten am brodeln ist.

    Natürlich hätte die Usa nie im Irak einmarschieren sollen und den Massenmörder Sadam mit den Menschen in seinem Land und dessen Region alleine lassen und das nicht weil er es verdient hätte.

    Aber

    so zu tun, als stünde die Usa, sozusagen als Quelle und einziges Übel hinter den kriegerischen und mörderischen Auseinandersetzungen im nahen Osten, ist ein einfach der größte Relativismus und Apologetik die man betreiben kann.

    Fakt ist, dass alle Länder der Region, mehr oder weniger terroristische oder kriegerische Aktivitäten gegen Widersacher unterstützen.

    Dazu gehören
    Saudi Arabien, Iran, Katar, Türkei

    Diese 4 Länder unterstützen praktisch alle im nahen Osten (und darüber hinaus)aktive Rebellen oder Terrorgruppen sowie Milizen.

    Gründe dafür sind von religiös/ nationalistischer Natur.

    Was die Usa und Russland angeht, so sind sie natürlich immer sehr nah am Geschehen und beobachten die augenblickliche Sachlage sehr intensiv und haben natürlich bereits längst Allianzen und Verbindungen zu den einzelnen Lagern aufgebaut.
    Und natürlich greifen sie aktiv ins Geschehen ein, falls es geostrategische Bedrohungen bzw nachteilige Entwicklungen geben sollte.
    Es werden auch Waffen geliefert oder einzelne Gruppen unterstützt, das ist relativ normal und wird jede Superpower so handhaben.

    Die Quelle des Konfliktpotentials ist und bleibt aber der nahe Osten mit seinen rückwärtsgewanden Ideologien und zum Nachteil entwickelten Mentalität und Kultur selbst.

    Alleine der Fakt, dass sich so viele Muslime Isis oder den anderen Schlächtern angeschlossen haben und heimlich Sympathie hegen ist Ausdruck einer pervertierten Geisteshaltung.
    Genau wie das Benehmen vieler hier in Europa oder anderswo lebenden.

    Ohne diese Eingeständnisse werdet ihr freiwillig weiter im Trüben Fischen.
  • von Daviddd
    Danke für das positive Feedback, Koakoa.
  • von Koakoa
    Daviddd, der Vortrag vom Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser ist (Dein Link) ist wirklich sehr informativ - ich habe selten so eine halbwegs neutrale Bewertung der Lage um die Türkei gesehen.

    Darin erkennt man u.a. das meiner Meinung nach menschenunwürdige Machtspiel der USA (Mediendominanz -bzw. Hetze, 'tiefer Staat' usw.). Jeder sollte erkennen, dass mittlerweile eine Spaltung gegenüber dem İslam voll im Gange ist und seit über 15 Jahren hauptsächlich Moslems getötet werden (Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen usw.).

    Warum töten, wenn die friedfertige globale "Menschheitsfamilie" das schönste der Welt sein kann!?

    Ich kann den Link auch nur empfehlen, auch wenn der Vortrag ca. 2 Std. Dauert. Da kann man auch gut nachvollziehen, warum Erdoğan / die Türkei eben so reagiert bzw.
    Ja sogar so reagieren muss.
  • von Hellboy
    Dat du hast keine Ahnung von der Geschichte,denkst du bist intelligent.
    WOW
    Urteilst über andere, das kann ich auch
    Ich denke du bist nicht mal in der Schule gewesen,dann wüstest du wißen was wir geschrieben haben.
  • von Daviddd
    https://youtu.be/dvSrNjUorn4
  • von Daviddd
    Hier mal was sehr interessantes zur Türkei, Erdogan, Putschversuche letztens und 1980 durch die CIA, die Beziehung zum Syrienkrieg und anderes. Sehr empfehlenswert. Da gehen die Augen auf. Auch warum Erdogan so säubert wird erklärt. Einfach genial der Herr Doktor!
  • von Dat
    Yilly und Hellboy , das habt ihr jetzt davon, dass ihr die Schule abgebrochen habt, euer Denkvermögen ist unterentwickelt
  • von Hellboy
    Deutsche sind fleißig beim schaffen lassen,
    Deswegen kamen die Gastarbeiter und jetzt sind noch die Millionen Flüchtlinge da die das weitermachen sollen.
    Plan Merkel !
  • von Yilly
    Wo sind die Deitschen bitte fleißig...? Warum lässt ihr dann anstrengende Arbeit andere machen? Spargelernte Erdbeerernte usw
  1. 1 von 111
  2. 1
  3.  …