CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AKTIE IM FOKUS: ThyssenKrupp erholen sich in Hoffnung auf Stahl-Deal mit Tata

14:08 Uhr 11.08.2017

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von ThyssenKrupp haben ihre Verluste am Freitagmittag weitgehend abgeschüttelt. Auftrieb habe den Papieren des Stahl- und Industriekonzerns gegeben, dass Tata Steel das Problem mit den britischen Pensionsverpflichtungen endgültig aus dem Weg geräumt habe, sagte ein Börsianer. "Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Stahlfusion in Europa." Der Pensionsfonds von Tata Steel wird mit frischem Kapital ausgestattet und abgespalten. Nach einer grundsätzlichen Einigung Mitte Mai sind nun die Verträge unterzeichnet worden.

ThyssenKrupp verhandelt schon länger mit den Indern über die Zusammenlegung der europäischen Stahlaktivitäten. Angesichts der Überkapazitäten in der Branche hält der Konzern eine Konsolidierung für erforderlich. Zuletzt ließ sich der Konzern bezüglich der Fortschritte nicht in die Karten schauen. Ob es noch in diesem Geschäftsjahr, das bis 30. September läuft, eine Einigung geben wird, wollte Finanzvorstand Guido Kerkhoff "weder bestätigen noch dementieren"./ag/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
THYSSENKRUPP Aktie DE0007500001 23,50 € 0,64%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Finden Sie, dass sich Katalonien von Spanien abspalten sollte?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!