CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AKTIE IM FOKUS 3: Allianz sehr fest - 'Auf dem Weg zu einem großartigen Jahr'

18:40 Uhr 03.08.2012
(neu: Schlusskurs; Kommentar der National-Bank)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Allianz ( ALLIANZ Aktie) haben am Freitag nach Zahlenvorlage mit kräftigen Kursgewinnen zu den Dax-Favoriten gehört. Die Papiere von Europas größtem Versicherer kletterten bis Handelsschluss um 5,66 Prozent auf 83,07 Euro, während sich der deutsche Leitindex     gleichzeitig ebenfalls deutlich von seinem Vortagesrutsch erholte und um 3,93 Prozent zulegte. Die Allianz hat ein Jahr nach den großen Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen wieder deutlich mehr verdient und sieht sich auf Kurs für das Gesamtjahr.

ANALYSTEN BEWERTEN ZAHLEN INSGESAMT POSITIV

Analyst Michael Huttner von JPMorgan sprach von einem 'guten zweiten Quartal auf dem Weg zu einem großartigen Geschäftsjahr 2012.' Das unerwartet gute operative Ergebnis sei zwar nicht ganz von der erhofften Qualität, der Marktkonsens habe gleichwohl Aufwärtspotenzial. Die Bewertung der Aktie findet Huttner sehr attraktiv.

Insgesamt seien die Ergebnisse stark, fasste Analyst Thorsten Wenzel von der DZ Bank seine erste Einschätzung zusammen. Das operative Ergebnis habe die Erwartungen des Marktes und seine etwas niedrigeren Prognosen übertroffen. Die Schaden-Kosten-Quote im Schaden/Unfallgeschäft sei höher als am Markt erwartet, was vermutlich aus zusätzlichen Rückstellungen für die Überschwemmungen in Thailand sowie das US-Geschäft resultiere. Er hatte allerdings mit noch höheren Rückstellungen und auch einer höheren Quote gerechnet. Auf bereinigter Basis habe die Quote allerdings das Niveau des Geschäftsjahres 2011 gehalten und sei sogar etwas besser gewesen als im ersten Quartal.

NATIONAL-BANK: AUSBLICK WOHL 'ZU KONSERVATIV'

National-Bank-Analyst Manfred Jaisfeld schrieb ebenfalls von besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen und sieht den vom Versicherer bestätigten Gesamtjahresausblick als 'zu konservativ' an, 'sofern sich die Normalisierung der Ertragssituation nach den letztjährigen Sonderbelastungen in den kommenden Monaten fortsetzt'. Er bekräftigte daher sein Anlageurteil 'Kaufen' mit einem Kursziel von 120,00 Euro. Auch die Experten der Commerzbank und von Equinet kommentierten den Quartalsbericht positiv./ag/rum/ck/fn

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!