CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Aktien Europa Schluss: Kaum Bewegung vor geldpolitischen Entscheidungen

18:04 Uhr 13.06.2018

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas Börsen haben vor der abendlichen Leitzinsentscheidung der US-Notenbank eine klare Positionierung gescheut. Zudem warfen am Mittwoch mit den Sitzungen der Europäischen Zentralbank und der japanischen Notenbank vor dem Wochenende schon weitere wichtige geldpolitische Ereignisse ihre Schatten voraus.

Der EuroStoxx 50 pendelte in einer übersichtlichen Handelsspanne um seinen letzten Schlusskurs - am Ende stand der Leitindex der Eurozone 0,11 Prozent im Plus bei 3479,56 Punkten. Für den französischen CAC-40-Index ging es um 0,01 Prozent auf 5452,73 Punkte nach unten. Der britische FTSE 100 beendete den Handel prozentual unverändert bei 7703,71 Punkten./la/tos

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!