CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Aktien Frankfurt: US-Rally vom Vortag und Euro-Entwicklung sorgen für Auftrieb

12:00 Uhr 18.01.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die fortgesetzte Rally an der Wall Street hat dem Dax am Donnerstag wieder etwas Auftrieb gegeben. Der MDax stieg sogar auf ein Rekordhoch. Unterstützt wurden die freundliche Börsenstimmung auch vom aktuell schwächeren Euro . Dieser hatte sich am Vorabend wieder deutlich vom zuvor erreichten Dreijahreshoch bei über 1,23 US- Dollar entfernt und pendelt nun um die Marke von 1,22 Dollar. Ein stärkerer Euro gilt als potenzieller Belastungsfaktor für die exportstarken deutschen Unternehmen.

Der deutsche Leitindex gewann bis zur Mittagszeit 0,41 Prozent auf 13 237,87 Punkte. Nach seinem beeindruckenden Jahresstart befindet er sich momentan weiterhin auf Richtungssuche. Der Index der 50 mittelgroßen Unternehmen übertraf hingegen seinen Ende November erreichten Höchststand und legte zuletzt dann um 0,36 Prozent auf 27 146,91 Punkte zu. Der Technologie-Index TecDax rückte um 0,64 Prozent auf 2662,99 Punkte vor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kam dagegen mit plus 0,15 Prozent nur mühsam vom Fleck.

Positiv wirkten zudem Wirtschaftsdaten aus China: So wuchs die Wirtschaft des Landes im vierten Quartal 2017 etwas stärker als von Analysten erwartet. Auch die Daten zur chinesischen Industrieproduktion im Dezember fielen überraschend besser aus. Am Nachmittag könnten neue Immobiliendaten aus den USA sowie der Philadelphia-Fed-Index die Börsen beschäftigen.

Derweil geht es hierzulande eher ruhig zu, denn Unternehmensnachrichten gibt es kaum. Vielmehr bewegen vor allem Analystenkommentare die Gemüter. Im Dax stachen die Papiere von Infineon heraus, die an der Index-Spitze um knapp 4 Prozent zulegten. Sie profitierten von gleich zwei sehr positiven Analystenkommentaren.

So hat die US-Investmentbank Goldman Sachs die Aktien von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 29 Euro angehoben. Die französische Großbank Societe Generale meldete sich ebenfalls zu Wort und nahm die Aktie des Münchener Chipherstellers mit "Buy" und einem Kursziel von gleichfalls 29 Euro in die Bewertung auf. Nach den rekordhohen Umsätzen der Branche erwarten beide wegen des guten Konjunkturumfelds 2018 weiteres Wachstum und hoben vor allem das starke Autosegment hervor.

Um etwas mehr als 4 Prozent ging es auch für die Aktien von K+S im MDax nach oben. Hier sieht die Mainfirst kurzfristig Chancen auf Kursgewinne und stockte das Kursziel auf. Die Kali-Produzenten profitierten in einem engen Markt weiter von einer hohen Nachfrage, hieß es. Bis ins späte zweite Quartal wird daher mit einem positiven Branchenumfeld gerechnet.

Die Aktien von Airbus folgten an zweiter Stelle und legten um knapp 2 Prozent zu. Zeitweise gelang es ihnen, ihr jüngstes Rekordhoch mit 91,87 Euro um einen Cent zu überbieten. Auftrieb gab eine Order der Fluggesellschaft Emirates für den Airbus A380 mit einem zweistelligen Milliardenvolumen in US-Dollar. Angesichts einer zwischenzeitlich sehr verhaltenen Nachfrage nach dem riesigen Flugzeug bedeutet der Auftrag faktisch die Rettung für das Modell, über dessen Produktionsstopp seit Monaten spekuliert worden war.

Um 0,64 Prozent legten zudem die Papiere von Kion zu. Europas größter Gabelstaplerhersteller vereinbarte mit EP Equipment, einem chinesischen Hersteller von leichten Lagertechnikgeräten, eine weltweite strategische Partnerschaft. Daher will der Konzern nun eine Minderheit an EP erwerben und die Transaktion wenn möglich im Laufe des Jahres abschließen./ck

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
INFINEON Aktie DE0006231004 22,07 € 0,23%
KION GROUP AG Aktie DE000KGX8881 71,44 € 0,76%
In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 12.412,67 € 0,22%
MDAX DE0008467416 26.211,71 € 0,61%
TECDAX DE0007203275 2.578,21 € 0,58%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach dem Crash der Kryptowährungen, setzt nun offenbar eine Erholung ein - allem voran der Bitcoin. Nutzen Sie die Chance zum Einstieg?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!