CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Aktien Wien Schluss: Leichter - Warten auf US-Zinsentscheidung

18:22 Uhr 13.06.2018

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Der ATX fiel um 0,62 Prozent auf 3.357,27 Einheiten. Der Handel verlief weitgehend ruhig und impulsarm. Mit Spannung erwartet wird die am Abend anstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Eine weitere Anhebung der Leitzinsen gilt am Markt als praktisch fix. Von den begleitenden Kommentaren erhoffen die Märkte wie immer Hinweise auf mögliche weitere geldpolitische Schritte.

Bei höheren Umsätzen gesucht waren Post (plus 2,27 Prozent) und CA Immo (plus 1,19 Prozent). Die größten Gewinner im prime market waren Palfinger mit einem Plus von 2,29 Prozent auf 33,50 Euro.

Schwach zeigten sich Wienerberger (minus 2,84 Prozent). Der Konzern hat am Mittwoch die Übernahme des niederländischen Vormauerziegelproduzenten Daas Baksteen gemeldet. Bei höherem Volumen unter Druck kamen auch Lenzing und fielen um 2,18 Prozent.

Tagesverlierer im prime market waren S Immo mit einem Minus von 2,91 Prozent auf 17,38 Euro. Sehr schwach schlossen auch Zumtobel (minus 2,51 Prozent)./mik/rai/APA/edh

In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
ATX AT0000999982 3.247,57 € -0,34%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!