CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE: Bernstein belässt Oracle auf 'Market-Perform' - SAP auf 'Outperform'

16:00 Uhr 05.07.2012
NEW YORK (dpa-AFX) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Oracle ( ORACLE Aktie) auf 'Market-Perform' mit einem Kursziel von 33,00 (Kurs: 29,85) US-Dollar belassen. SAP ( SAP Aktie) bestätigte Analyst Mark Moerdler mit 'Outperform' und einem Kursziel von 61,00 (Kurs: 47,18) Euro. Der Experte nahm in einer Studie vom Donnerstag Stellung zu Investorenfragen, wie groß der Einfluss des Konkurrenzprodukts Exalytics von Oracle auf die SAP-Datenbanksoftware Hana ausfallen werde.

Moerdler schätzt die Auswirkungen auf den Hoffnungsträger der Walldorfer als eher gering ein. Oracle werde es schwer haben, Exalytics an Bestandskunden von SAP zu veräußern. Der deutsche Konkurrent habe es selbst in der Hand, dafür zu sorgen, dass das Konkurrenzprodukt der Amerikaner nicht von seinen Plattformen unterstützt wird. Oracle müsste es in diesem Falle schaffen, bestehende Lösungen bei den SAP-Kunden durch eigene Angebote zu ersetzen.

Trotz hoher Ansprüche sei die Oracle-Lösung der SAP-Technik nicht überlegen. Bei SAP glaubt der Experte deshalb weiterhin daran, dass die Hana-Lösungen zukünftig für erhebliche Umsätze sorgen werden. Er betonte aber zugleich, dass Exalytics unabhängig von Hana ganz eigene Absatzchancen haben werde./tih

Entsprechend der Einstufung 'Outperform' erwarten die Analysten von Bernstein Research, dass die Kursentwicklung der Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als 15 Prozentpunkte über der Entwicklung des MSCI Pan Europe Index liegen wird. Mit 'Market-Perform' rechnen die Experten damit, dass die Kursentwicklung in dieser Zeit um bis zu 15 Prozentpunkte über oder unter dem Vergleichsindex liegen wird./tih/he

Analysierendes Institut Bernstein.

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
AIRCASTLE Aktie BMG0129K1045 17,53 $ -0,23%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!