CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE/Börse Stuttgart: ETF-Umsatz in Vorweihnachtswoche deutlich niedriger

16:32 Uhr 28.12.2011
STUTTGART (dpa-AFX) - Die ETF-Anleger sind in der Woche vor Weihnachten deutlich weniger aktiv gewesen als üblich. 'Die Umsätze gingen zurück und lagen mit rund 89 Millionen Euro unter dem Jahresdurchschnitt', sagte Michael Görgens von der Börse Stuttgart am Mittwoch. Die Anleger in börsengehandelten Fonds hätten die ruhigere Börsenwoche aber noch durchaus für Neupositionierungen und Umschichtungen in ihren Depots genutzt. Mit 57 zu 43 Prozent lagen die Käufer zwischen dem 19. und dem 23. Dezember dabei klar vorn.

Auf Kaufinteresse stießen ETFs, die Geldmarktanlagen sowie deutsche, europäische und Schwellenländer-Aktien abbilden. Dagegen wurden Fonds abgestoßen, die auf fallende Börsennotierungen in Deutschland und Europa setzen. Auf den Verkaufslisten standen zudem Rohstoffe-ETFs. Außerhalb Europas hatten Aktienanlagen in Nordamerika und Asien gegenüber Südamerika die Nase vorn./gl/tw

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
ENTREMED Aktie US14757U1097 1,80 $ 0,00%
ENVESTNET Aktie US29404K1060 46,42 $ 1,13%
EURASIAN MINERALS INC. REGISTERED SHARES O.N. Aktie CA29843R1001 0,79 $ 2,60%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!