CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE/Comdirect: Privatanleger hoffen auf Jahresendspurt am Aktienmarkt

15:57 Uhr 07.12.2012
QUICKBORN (dpa-AFX) - Die deutschen Privatanleger sind laut Comdirect weiter optimistisch und hoffen auf einen Jahresendspurt an den Finanzmärkten. Die Handelsaktivität bewege sich zwar weiter auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau, doch die Kaufbereitschaft sei auch im November höher als die Verkaufsbereitschaft gewesen, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Untersuchung der Online-Bank.

Mit dem dritten monatlichen Anstieg in Folge liege der Comdirect Brokerage Index nun bei 108,2 Punkten, dem zweithöchsten Stand seit Jahresbeginn. 'Die positive Grundstimmung bei den Privatanlegern hält an', sagte Daniel Schneider, Leiter Brokerage bei comdirect. 'Sie setzen auf eine Jahresendrallye an den Märkten und einen neuen Höchststand des Dax     zum Ausklang des Börsenjahres.

Dass der Brokerage Index für Aktien auf 124 Punkte gestiegen ist, begründet die Studie mit den jüngsten Kursrücksetzern des deutschen Leitindex. Viele Anleger hätten dies offenbar genutzt, um sich günstig mit Papieren einzudecken. Vor allem die Eon-Aktie ( EON Aktie) sei nach ihrem Einbruch auf starkes Kaufinteresse gestoßen. Gefragt gewesen seien auch Nokia ( NOKIA Aktie) und Apple ( APPLE Aktie) , wobei Commerzbank ( COMMERZBANK Aktie) erneut das am meisten gehandelte Wertpapier gewesen seien.

Derweil sei der Brokerage Index für Anleihen nach einer leichten Erholung im Vormonat auf 47,2 Prozent zurückgegangen, was eine deutliche Verkaufsbereitschaft signalisiere. Fonds zeigten sich bei 64,5 Punkten ebenfalls moderat erholt. Dennoch zögen sich die Privatanleger tendenziell aus dieser Anlageklasse zurück, so Comdirect-Experte Schneider. Bei Käufen seien Mischfonds und Aktienfonds mit Dividendenstrategie gefragt./gl

Der comdirect Brokerage Index erscheint monatlich und zeigt nach Angaben von comdirect, ob die Privatanleger in Deutschland tendenziell stärker in Wertpapiere investieren oder ob die Investitionsneigung eher rückläufig ist. Die Daten zu seiner Berechnung sind laut comdirect repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger. Ein Indexstand über 100 Punkten zeigt an, dass die Kaufbereitschaft der Anleger im betrachteten Monat zunahm, und ein Stand unter 100 Punkten deutet auf eine rückläufige Investitionsbereitschaft hin.

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Solidaritätszuschlag wurde im Juli 1991 eingeführt und u.a. mit den Kosten der Wiedervereinigung begründet. Nun wird heiß diskutiert, was aus dem Zuschlag wird. Was denken Sie? Der Soli sollte …
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!