CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE: Commerzbank hebt Ziel für Südzucker auf 34 Euro - 'Buy'

15:19 Uhr 26.06.2012
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank hat das Kursziel für Südzucker ( SÜDZUCKER Aktie) nach der überraschenden Vorlage vorläufiger Zahlen von 32,00 auf 34,00 (Kurs: 26,400) Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen . Nach dem überragenden Ergebnis im ersten Quartal rechne er damit, dass hohe Zuckerpreise und das knappe Angebot in Europa die Geschäfte stärker vorantreiben werden als bislang gedacht, schrieb Analyst Dennis Schmitt in einer Studie vom Dienstag.

Die gegenwärtige Gesetzgebung beschränke effektiv den Zugang großer Zuckerproduzenten aus Brasilien oder Thailand zu den Märkten der Europäischen Union, begründete Schmitt seine Auffassung. Zudem reichten die Importe aus bevorzugten Ländern nicht aus, die Nachfragelücke zu schließen. Zu den bevorzugten Ländern gehörten die am wenigsten entwickelten Staaten der Erde sowie einige Länder Afrikas und der Karibik.

Der Commerzbank-Experte erhöhte seine Schätzung für den Umsatz im Geschäftsjahr 2012/13 um 3 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro und für den operativen Gewinn (EBIT) um 7 Prozent auf 867 Millionen. Im Laufe des Jahres sei mit einer Anhebung der Unternehmensprognosen und weiterhin guten Nachrichten zu rechnen. Angesichts dessen erscheine die bisherige EBIT-Prognose von Südzucker von 'mehr als 800 Millionen Euro' konservativ.

Mit der Einstufung 'Buy' gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie ein Aufwärtspotenzial von über 15 Prozent besitzt. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten./tih/la/rum

Analysierendes Institut Commerzbank.

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
ADVIDES Aktie DE0009145425 1,50 € 0,00%
TYCO Aktie CH0100383485 45,31 $ -0,11%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!