CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

ANALYSE: Commerzbank senkt Solarworld auf 'Sell' und Ziel auf 0,80 Euro

15:09 Uhr 16.07.2012
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank hat die Aktien von Solarworld ( SOLARWORLD Aktie) vor Zahlen zum zweiten Quartal von 'Hold' auf 'Sell' abgestuft und das Kursziel von 2,50 auf 0,80 (Kurs: 1,1135) Euro um mehr als zwei Drittel gesenkt . Das Solarunternehmen müsse dringend seine Bilanz verbessern, schrieb Analystin Lauren Licuanan in einer Studie vom Montag.

Die US-Sparte dürfte der Expertin zufolge auf kurze Sicht weiter rote Zahlen schreiben. Wegen des harten Wettbewerbs werde wohl auch insgesamt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) negativ bleiben. Sie habe ihre Gewinnprognosen (EBITDA) für die Jahre 2012 und 2013 deutlich reduziert.

Darüber hinaus sei schleierhaft, wie Solarworld die Zinsen für seine hohe Verschuldung zahlen wolle, fuhr die Commerzbank-Expertin fort. Die Ankündigung vom Juni, bis zu zehn Prozent des Personals bis Ende 2012 entlassen zu wollen, könnte sich als Eintagesfliege erweisen. Zudem machten Personalkosten lediglich 13 Prozent des Umsatzes im Jahr 2011 aus. Abgesehen von den strukturellen Problemen erschienen die Solarworld-Papiere teuer bewertet.

Mit der Einstufung 'Sell' gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktien ein Abwärtspotenzial von über 15 Prozent besitzen. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten./fat/la/rum

Analysierendes Institut Commerzbank.

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
OVERSTOCK.COM Aktie US6903701018 18,33 $ 3,62%
BONSO ELECTRONICS Aktie VG0985293088 1,55 $ 0,00%
B&S BANKSYSTEME Aktie DE0001262152 1,27 € -1,70%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!