CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE/Goldman: Deutsche Telekom profitiert von US-Tochter

12:02 Uhr 19.05.2017

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hält die Aktien der Deutschen Telekom für unterbewertet. Analyst Andrew Lee stufte die Anteile der Bonner nun von "Neutral" auf "Buy" hoch und setzte sie zudem auf die "Conviction Buy List", wie aus einer Studie vom Freitag hervorgeht.

Das Kursziel hob er von 18,00 auf 21,80 Euro an (aktueller Kurs: 17,59 Euro), womit er die gestiegene Zuversicht in die längerfristigen Wachstumsaussichten der Mobilfunktochter T-Mobile US reflektiere. Das Kursziel impliziere nun einen um bis zu 15 Prozent höheren Bewertungsaufschlag der Deutschen Telekom auf den Sektor. Stärkeres Wachstum und strategische Optionen rechtfertigten dies.

Die Aktien von T-Mobile US wurden derweil auf die "Americas Conviction Buy List" gesetzt mit einem von von 74 auf 81 US- Dollar angehobenen Kursziel. Dank des schnellen Wachstums beim operativen Gewinn (Ebitda) und beim Kapitalzufluss könnte T-Mobile US bis zum Jahr 2022 fast schuldenfrei sein. 66 Prozent der Marktkapitalisierung könnten daher in den kommenden fünf Jahren an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Die Telekom habe bei Übernahmen insgesamt mehr Spielraum als die europäische Konkurrenz. Der US-Markt sei reif für eine Konsolidierung. T-Mobile US sieht der Experte hier als Königsmacher.

Bei Aktien mit der Einstufung "Buy" rechnet Goldman Sachs auf dem aktuellen Kursniveau sowie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Unternehmen aus der gleichen Branche mit einem hohen Renditepotenzial./ajx/ag/stb

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
DEUTSCHE TELEKOM Aktie DE0005557508 16,66 € -0,21%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Donald Trump stößt mit seinen politischen Entscheidungen auf wachsenden Widerstand. Die Front gegen Ihn wird immer größer - auch große US-Unternehmen stellen sich gegen ihn. Wird Präsident Trump die Amtszeit überhaupt überstehen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!