CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSEN: Infineon verdient laut Goldman und SocGen deutliche Kursprämie - 'Buy'

13:00 Uhr 18.01.2018

NEW YORK/PARIS (dpa-AFX) - Immer mehr Analysten sind für die Aktie des Münchener Chipherstellers Infineon optimistisch. Gleich zwei Banken sprachen Kaufempfehlungen aus: Die US-Investmentbank Goldman Sachs hob die Aktie am Donnerstag von "Neutral" auf "Buy" und das Kursziel von 21,80 auf 29,00 Euro. Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) nahm die Bewertung der Aktie am späten Mittwochabend mit "Buy" auf und nannte ebenfalls ein Kursziel von 29 Euro. Beide Banken signalisieren damit über den heutigen Kurssprung hinaus noch ein Potenzial von rund 17 Prozent. Laut dpa-AFX-Statistik sind nun 12 Analysten positiv für Infineon, 5 neutral und 2 negativ.

In ihren aktuell veröffentlichten Studien lobten sowohl Goldman-Analyst Alexander Duval als auch Aleksander Peterc von der SocGen die starke Geschäftsentwicklung von Infineon im vergangenen Jahr und erwarten dank positiver Wirtschaftsaussichten eine Fortsetzung im laufenden Jahr.

"Der Anteil an Chipelementen von Infineon sollte vor dem Hintergrund der ausgeprägten Ausrichtung des Unternehmens auf das rasant wachsende Autosegment, auf Fahrerassistenzsysteme und Elektrofahrzeuge zunehmen", schrieb der Goldman-Experte. Peterc von der SocGen schrieb: "Infineon gibt Vollgas in einem Marktumfeld, wo sich die Endmärkte auf breiter Grundlage erholen, und wird wahrscheinlich dank der Investitionen in die 300 mm-Wafer-Technologie in Dresden seine Margen ausweiten können."

Dank der starken Margen und solider Wachstumstreiber sieht der SocGen-Experte ebenso wie sein Kollege von Goldman Sachs daher weiter Luft nach oben. Angesichts des herausragenden Wachstums sollte Infineon im Vergleich mit anderen europäischen Technologiewerten mit einem Aufschlag bewertet werden, schrieb er und betonte, dass seine Schätzungen für Infineon nun deutlich über den durchschnittlichen Marktprognosen lägen. Zudem sieht Duval den Dax -Konzern als strategischen Übernahmekandidaten, weshalb er aus diesem Grund eine zusätzliche 30-prozentige Prämie in sein Bewertungsmodell eingearbeitet hat.

Während Goldman Sachs für mit "Buy" eingestufte Aktien im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Branchenunternehmen mit einem hohen Renditepotenzial rechnet, ist die SocGen konkreter. Sie rechnet gemäß der Einstufung "Buy" auf Sicht von zwölf Monaten einen absoluten Gewinn (Kursentwicklung + Dividende) von mindestens 15 Prozent./ck/ag/jha/

Analysierende Institute Goldman Sachs und Societe Generale S.A.

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
GOLDMAN SACHS Aktie US38141G1040 237,70 $ 0,30%
INFINEON Aktie DE0006231004 24,00 € -1,48%
In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 13.077,72 € -0,28%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Jens Spahn (CDU) sorgt mit seiner Aussage, "Hartz IV bedeutet nicht Armut", für Aufsehen. Finden Sie, dass Hartz IV die Grundbedürfnisse jedes Menschen abdeckt?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!