CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Belgien: Europa offen für Gespräche mit Griechenland

21:37 Uhr 17.06.2012
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Europa ist nach Ansicht des belgischen Außenministers Didier Reynders bereit, mit einer neuen griechischen Regierung über das umstrittene Spar- und Reformprogramm zu sprechen. Es gebe einen Spielraum für mögliche Gespräche über die Fristen für die Umsetzung in dem Abkommen, das zwischen Athen und seinen internationalen Geldgebern geschlossen wurde, sagte Reynders am Sonntagabend laut Nachrichtenagentur Belga. Das bedeute jedoch keinen 'Blankoscheck'. Reynders ist Finanzexperte und war rund ein Jahrzehnt lang oberster Kassenhüter seines Landes.

Reynders machte deutlich, dass er der konservativen Partei Nea Dimokatia (ND) den Vorzug gibt. Sie dürfte laut Hochrechnungen stärkste Kraft werden. 'Es ist besser, Leuten gegenüberzusitzen, die bereit sind zu diskutieren', meinte der liberale Politiker mit Blick auf den pro-europäischen Kurs der Partei von Antonis Samaras./cb/DP/stk

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!