CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

15:57 Uhr 08.03.2017

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Rekordbilanzen von Adidas, Post und Beiersdorf - Dax dreht ins Plus

US Jobboom hält an - 300.000 neue Stellen

Der Markt wird am Mittwoch gestützt von einer haussierenden Adidas Aktie. Außerdem erholen sich die Titel von Commerzbank und Deutscher Bank. Auch ein niedriger Ölpreis und Euro wirken als Beschleuniger.

Der starke Arbeitsmarktbericht der privaten ADP belegt, dass der Jobboom in den USA anhält. Es entstanden knapp 300.000 neue Stellen, der größte Zuwachs seit Dezember 2015. Damit stehen die Zeichen auf Zinserhöhung durch die Fed, vor allem falls der offizielle Bericht der Regierung am Freitag das gleiche Bild liefert.

Heute kamen in der Nacht bereits Konjunkturdaten aus China: der Import hat dort deutlich angezogen und die Handelsbilanz ins Minus gezogen. In Folge des Baubooms steigt die Nachfrage nach Rohstoffen.

Auch aus der deutschen Wirtschaft kommen wieder versöhnliche Signale: Die Unternehmen habe ihre Produktion stärker nach oben gefahren als erwartet. Auch sind mehr Investitionen geplant.

Adidas legt nach Rekordjahr die Latte höher

Adidas nimmt sich nach einem Rekordgewinn für die nächsten Jahre höhere Ziele vor. Der Umsatz steigt um 18 Prozent und beim Gewinn knackt Adidas erstmalig die Milliarden Marke.

Anleger bekommen eine Dividende von zwei Euro, und damit ein Viertel mehr als im vergangenen Jahr.

In diesem Jahr will Adidas Umsatz und Gewinn weiter deutlich steigern zwischen 15 bis 20 Prozent.

Die Geschäftsteile Golf und Eishockey sollen verkauft werden.

Beiersdorf verdient prächtig - Anleger nicht

Beiersdorf hat im vergangenen Jahr den Gewinn kräftig gesteigert, lässt die Dividende aber wieder unverändert bei 70 Cent. Und das soll wohl auch in Zukunft so bleiben.

Anleger reagieren enttäuscht, vor allem angesichts der hoben Barbestände Beiersdorfs.

Der Nettogewinn kletterte um acht Prozent auf 727 Millionen Euro.

Beiersdorf plant für das laufende Jahr ein Umsatzplus zwischen drei und vier Prozent.

Für die Zukunft gibt sich Beiersdorf vorsichtig optimistisch und stellt sich auf volatile Märkte ein.

Die Aktien geben in der Spitze über zwei Prozent nach und liegen am Daxende.

Post nach Rekordjahr weiter auf Wachstumskurs

Die Deutsche Post schüttet nach einem Rekordjahr eine deutlich höhere Dividende aus. Das boomende Expressgeschäft und eine Paketflut haben der Deutschen Post 2016 Höchstmarken beim Ertrag beschert. Der Operative Gewinn klettert auf 3,5 Milliarden Euro (VJ 2,4 Milliarden). Unterm Strich bleiben 2,6 Milliarden Euro (VJ 1,5 Milliarden).

Anleger bekommen eine Dividende von 1,05 Euro (VJ 0,85 Euro).

Allerdings sind die Anleger doch nicht zufrieden und werfen die Aktien aus ihren Depots. In der Spitze fallen die Aktien von Deutsche Post um fünf Prozent, halbieren dann aber rasch die Verluste. Trotzdem: Der Gelbe Riese hat heute die Rote Laterne.

Börse Stuttgart TV

Die Ankündigung einer milliardenschweren Kapitalerhöhung setzt die Aktie der Deutschen Bank unter Druck. Die Anleihen auf den Branchenprimus hingegen legen zu. Wie ist das zu erklären? Einschätzungen der Anleihen-Expertin Bianca Becker, die zudem erklärt, warum es bei den Gläubigern von Argentinien-Anleihend derzeit viele lange Gesichter gibt.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=13884

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart pendelt zur Mittagszeit mit kleinen Ausschlägen leicht im Minus. Anleger rechnen in dieser Marktphase überwiegend damit, dass der Dax wieder schwächer tendiert.

Trends im Handel

Bei den Knock-out-Produkten gehören heute zu den Umsatz Spitzenreitern an der Euwax heute neben einem Dax Call mit einem moderaten Hebel von 12, Calls auf Volkswagen, Adidas und Drägerwerk.

Bei den beliebten Optionsscheinen war der Umsatzspitzenreiter ein Call auf den Dax. Bei den Einzelwerten war viel Bewegung festzustellen bei Calls auf Apple und Adidas.

Nachdem US Präsident Trump am Abend per Twitter seinen Landsleuten günstigere Preise für Medikamente versprochen hatte, waren die Pharmatitel unter Druck geraten. Ableger in Stuttgart trennen sich überwiegend von Calls Auf Fresenius.

Einen starken Tag erwischen adidas nach Rekordzahlen und höhere Dividende. Anleger an der Euwax nutzen die Hausse überwiegend für Gewinnmitnahmen.

Gekauft werden Calls auf den Gabelstapler Hersteller Kion. Ein Händler macht dafür die Empfehlung eines Börsenbriefs verantwortlich.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Welche Koalition soll ihrer Meinung nach regieren?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!