CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Brasilianische Notenbank senkt Leitzins überraschend nicht weiter

06:47 Uhr 17.05.2018

BRASIL (dpa-AFX) - Die jüngste Schwäche der heimischen Währung hat die brasilianische Notenbank zu einem überraschenden Schritt gezwungen. Die Währungshüter des Landes haben den Leitzins nicht wie erwartet weiter gesenkt, sondern stabil gehalten. Das hatten lediglich 2 der 39 von Bloomberg befragten Experten erwartet. Die überwiegende Mehrheit der Volkswirte hatte mit der 13. Senkung in Folge gerechnet. Die brasilianische Notenbank hatte den Leitzins seit Oktober 2016 in zwölf Schritten von 14,25 Prozent auf zuletzt 6,50 Prozent gesenkt, um die Wirtschaft des Landes anzukurbeln. Den überraschenden Stopp der Senkungen begründete die Notenbank unter anderem mit den gestiegenen Risiken für eine zu hohe Inflation. Zudem geriet der brasilianische Real zuletzt stark unter Druck. Alleine seit der Sitzung im März verlor die heimische Währung zum Dollar rund zehn Prozent./zb/ag
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!