CLEVER HANDELN

Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein

Hier klicken

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer - Lage in Portugal entspannt sich

18:23 Uhr 04.05.2011
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch schwach tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,16 Prozent auf 122,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 3,297 Prozent.

Die merklich entspannte Lage am portugiesischen Rentenmarkt habe die Anleihen belastet, sagten Händler. Dort wurde die prinzipielle Einigung auf ein Rettungspaket für das finanzschwache Euro-Land positiv aufgenommen. Vor allem in den kurzen Laufzeiten gingen die Risikoaufschläge deutlich zurück. Im Gegenzug seien die als sicher geltenden deutschen Titel belastet worden.

Zeitweise fiel der Bund-Future bis auf 122,15 Punkte. Nach enttäuschend ausgefallenen US-Konjunkturdaten erholte sich der Future wieder. So hatte sich die Stimmung der Einkaufsmanager im US-Dienstleistungssektor im April deutlich eingetrübt. Der entsprechende Indikator sank von 57,3 Punkten im Vormonat auf 52,8 Punkte. Dies ist der tiefste Stand seit August 2010./jsl/tw

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach drei Ausfalltagen bei der Lufthansa soll der Pilotenstreik in der heutigen Nacht beendet werden. Der entstandene Schaden soll sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen. Nun will Konzernchef Christoph Franz das Streikrecht der Piloten verschärfen, was derart harte Streiks künftig verhindern soll. Halten Sie dies für die richtige Vorgehensweise?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!