CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

DGAP-Adhoc: Pankl Racing Systems AG: 9 Monatszahlen 2011 (deutsch)

08:00 Uhr 21.11.2011
Pankl Racing Systems AG: 9 Monatszahlen 2011

Pankl Racing Systems AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

21.11.2011 08:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pankl Racing Systems AG - 9 Monatszahlen 2011 Kapfenberg, 21. November 2011

- Umsatz und EBIT steigen im dritten Quartal um rund 20% - 9M-Umsatz steigt um 16%, 9M-EBIT steigt um 53% - Übernahme eines US-Kurbelwellenherstellers durch Pankl Engine Systems, Inc.

^

in TEUR 9M 2011 9M 2010 VDG Q3 2011 Q3 2010 VDG Umsatzerl- öse 79.088 68.128 16% 24.169 20.263 19% EBITDA 11.557 9.816 18% 2.709 2.647 2% EBIT 5.533 3.620 53% 685 569 20% EBITDA- Marge 15% 14% - 11% 13% - EBIT-Marge 7% 5% - 3% 3% -

°

Pankl setzt positive Entwicklung fort - Umsatz- und EBIT-Steigerung von rund 20% im dritten Quartal Auch im traditionell umsatz- und ertragsschwächsten Quartal konnte die positive Entwicklung des ersten Halbjahres fortgesetzt werden. Die Pankl-Gruppe erzielte mit 24,2 mEUR einen um 19,3% höheren Umsatz als im Vorjahr (Q3 2010: 20,3 mEUR). Insgesamt stieg der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten um 16,1% auf 79,1 mEUR nach 68,1 mEUR im Vorjahr. Wesentlich dazu beigetragen haben Umsatzzuwächse in den Racing-Firmen, die hauptsächlich durch intensivierte Rennsportaktivitäten und einer verlängerten Rennsaison erreicht wurden, und die deutliche Belebung der Nachfrage im militärischen Bereich der Luftfahrtgesellschaften.

Das operative Konzernergebnis konnte durch die positive Umsatzentwicklung im dritten Quartal 2011 um 20,2% auf 0,7 mEUR gesteigert werden. Die EBIT-Marge betrug 2,8%. Insgesamt konnte in den ersten neun Monaten mit 5,5 mEUR ein um 52,8% höheres Betriebsergebnis als in der Vergleichsperiode des Vorjahres erwirtschaftet werden.

Segment Racing/ High Performance Der Umsatz im Segment Racing/High Performance legte im dritten Quartal 2011 um erfreuliche 21% auf 19,5 mEUR nach 16,1 mEUR zu. Diese deutliche Umsatzsteigerung ließ sich vor allem durch die gute Autokonjunktur und den damit verbundenen höheren Budgets im Rennsport realisieren. Wachstumsantreibend waren dabei die europäischen Motor- und Antriebskomponenten-Firmen. Der Umsatz der ersten neun Monate betrug 65,6 mEUR (9M 2010: 56,0 mEUR). Basierend auf dem Umsatzanstieg konnte das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit im Segment Racing/High Performance in den ersten neun Monaten deutlich auf 4,8 mEUR nach 3,1 mEUR gesteigert werden, was einer EBIT-Marge von 7,3% entspricht (9M 2010: 5,5%).

Segment Aerospace Nachdem sich die amerikanische Luftfahrtgesellschaft bereits seit Jahresbeginn hervorragend entwickelt, zeigt sich seit Juli auch eine Besserung im Geschäft der österreichischen Tochtergesellschaft. Der Umsatz konnte in den ersten neun Monaten auf 13,7 mEUR gesteigert werden (9M 2010: 12,3 mEUR). Das EBIT belief sich auf 0,8 mEUR nach 0,5 mEUR, die EBIT-Marge auf 5,7% nach 4,0% in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Ausblick Die ersten neun Monate waren vor allem durch eine hervorragende Automobilkonjunktur, von der wir hauptsächlich durch verstärkte Rennsportaktivitäten der Automobilhersteller profitiert haben, gekennzeichnet. Die sich abzeichnende Konjunkturabkühlung war bis dato noch nicht spürbar. Aufgrund der vorliegenden Auftragsstände gehen wir von einer 15%igen Umsatzsteigerung im heurigen Geschäftsjahr aus.

CEO Wolfgang Plasser: 'Die Projektpipeline wäre an sich auch für die nächsten beiden Jahre sehr gut gefüllt und daraus würde sich ein weiteres signifikantes Wachstumspotential ergeben. Wir gehen aber davon aus, dass die Schuldenkrise sich nicht positiv auswirken wird. Das Ausmaß bleibt abzuwarten und wir versuchen uns möglichst gut für alle Szenarien zu rüsten.'

Der Finanzbericht der ersten drei Quartale 2011 ist auf der Homepage der Gesellschaft unter http://www.pankl.com/Finanzberichte.485.1.html abrufbar.

Für weitere Informationen: DI (FH) Brigitte Putz Investor Relations Tel.: +43 3862 33 999 317 e-mail: ir@pankl.com Internet: www.pankl.com

21.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Pankl Racing Systems AG Industriestraße West 4 8605 Kapfenberg Österreich Telefon: +43 3862 33 999 -317 Fax: +43 3862 33 999 -810 E-Mail: ir@pankl.com Internet: www.pankl.com ISIN: AT0000800800 (PANKL RACING SYSTEMS Aktie) WKN: 914732 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Wien (Amtlicher Handel / Official Market) Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
  • Keine Beiträge vorhanden!