CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

DGAP-Stimmrechte: Augusta Technologie AG (deutsch)

10:49 Uhr 22.06.2012
Augusta Technologie AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Augusta Technologie AG

22.06.2012 10:49

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Elliott International, L.P., George Town, Cayman Islands hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.06.2012 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Augusta Technologie AG, München, Deutschland am 15.06.2012 die Schwelle von 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 15,02% (das entspricht 1306259 Stimmrechten) betragen hat. 15,02% der Stimmrechte (das entspricht 1306259 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG über die Cornwall (Luxembourg) S.à.r.l., Luxembourg, Wolverton (Luxembourg) S.à.r.l., Luxembourg und Maidenhead LLC, U.S.A. zuzurechnen.

22.06.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Augusta Technologie AG Willy-Brandt-Platz 3 81829 München Deutschland Internet: www.augusta-ag.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
UNIVERSAL MULTIMEDIA Aktie FR0000057903 0,39 € 0,00%
FLEXIBLE SOLUTIONS Aktie US33938T1043 1,85 $ 3,35%
GALATASARAY Aktie TRAGSRAY91X9 21,95 TRY 0,46%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag der 'Bild' durchgeführt wurde, glauben 81% der Bundesbürger nicht daran, dass die Eurokrise bereits ausgestanden ist. Vom Gegenteil sind lediglich 7% der Befragten überzeugt. Welche Ansicht vertreten Sie in dieser Frage?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!