CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.10. bis 26.10.2012

21:35 Uhr 26.10.2012
FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst aus der Woche vom 22.10. bis 26.10.2012:

MONTAG

BAYER

FRANKFURT - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat die Einstufung für Bayer vor Zahlen zum dritten Quartal auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 72,50 Euro belassen. Der Pharma- und Chemiekonzern könnte seine Jahresziele anheben, wohl aber nicht über die Konsensschätzungen hinaus, schrieb Analyst Laurent Flamme in einer Studie vom Montag.

DANONE

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Danone nach Umsatzzahlen von 53,50 auf 51,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf 'Hold' belassen. Das überlegene Wachstum des französischen Lebensmittelherstellers in der Vergangenheit habe einen zehnprozentigen Prämien-Aufschlag der Danone-Aktie im Vergleich zur Konkurrenz gerechtfertigt, schrieb Analyst James Targett in einer Studie vom Montag. Inzwischen aber sei die Aktie im Einklang mit dem Sektor bewertet und es dürfte Danone schwer fallen, den Prämien-Aufschlag zurückzugewinnen. Das Umsatzwachstum dürfte laut Targett schwankungsanfällig bleiben, während die Hoffnungen auf deutliche Bruttomargen-Gewinne von Rohstoffen schwänden und das Geschäft mit frischen Molkereiprodukten in Europa die Margen weiter belasten dürfte.

HANNOVER RUECK

LONDON - JPMorgan hat das Kursziel für die Aktien der Hannover Rück (HANNOVER RÜCK Aktie) angesichts neuer Unternehmensziele von 50,70 auf 52,90 (Kurs: 54,84) Euro angehoben und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Um die neuen Ziele zu reflektieren, habe er die Gewinnprognosen je Aktie für 2013 von 6,70 auf 6,90 Euro sowie für 2014 von 6,80 auf 7,00 Euro erhöht, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Montag vorgelegten Studie. Aufgrund des größeren Kurspotenzials der Aktien der Wettbewerber Munich Re (MÜNCHENER RÜCK Aktie) und Swiss Re (SWISS RE AG Aktie) laute das Votum aber weiterhin 'Neutral'.

PHILIPS

FRANKFURT - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat die Einstufung für Philips nach Quartalszahlen auf 'Outperform' mit einem Kursziel von 23,00 Euro belassen. Analyst Antoine Azar sprach in einer Studie vom Montag von sehr guten Geschäftsergebnissen des Elektrokonzerns. Nach drei guten Quartalen in Folge sollte die positive Dynamik bei dem Unternehmen anhalten. Der Experte hob insbesondere die trotz des schwierigen Umfeldes starke organische Entwicklung hervor. Zudem sei Philips auf einem guten Weg, seine Sparziele zu erreichen. Auch wegen der im Branchenvergleich immer noch günstigen Bewertung der Aktie bleibe sein Anlagevotum bestehen.

SMA SOLAR

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat SMA Solar nach einer Gewinnwarnung von 'Hold' auf 'Sell' abgestuft und das Kursziel von 31,00 auf 18,00 Euro gesenkt. Er habe seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2013 bis 2015 um bis zu 90 Prozent gekappt, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Montag. Ein deutlicher Volumenrückgang zusammen mit beschleunigtem Preisdruck dürfte den operativen Gewinn des Herstellers von Wechselrichtern erheblich sinken lassen, so Karnick.

SOCIETE GENERALE

FRANKFURT - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat das Kursziel für Societe Generale (SOCIETE GENERALE Aktie) (SocGen) von 24,00 auf 25,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf 'Underperform' belassen. Der Verkauf der griechischen Tochter Geniki sei zwar gut für die Stimmung, komme aber nicht überraschend und habe keinen großen Einfluss auf die Bewertungskennziffern der französischen Großbank, schrieb Analyst Pascal Decque in einer Studie vom Montag. Als nächster Schritt sei ein Verkauf von NSGB Egypt denkbar. Mit diesen beiden Transaktionen würde die SocGen einerseits eine Problemtochter los und käme zudem bis zum Jahresende leicht über die 'magische' Eigenkapitalquote von neun Prozent.

DIENSTAG

ADVA

FRANKFURT - Die DZ Bank überprüft nach schwachen Quartalszahlen des Glasfaserkabel-Spezialisten Adva Optical (ADVA Aktie) den fairen Wert der Aktie. Bislang lag er bei 6,30 Euro (Kurs: 4,50 Euro). Das Anlageurteil 'Kaufen' wurde bestätigt. Die Umsätze im dritten Quartal hätten die Markterwartungen verfehlt und der Ausblick auf das vierte Quartal sei vorsichtig', resümierte Analyst Oliver Finger in einer Studie am Dienstag.

BARCLAYS

LONDON - HSBC (HSBC Aktie) hat das Kursziel für Barclays (BARCLAYS Aktie) von 180,00 auf 260,00 Pence angehoben und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Die Kapitalvorschriften der Basel-III-Regelung seien für die britischen Banken erreichbar, schrieb Analyst Peter Toeman in einer Branchenstudie vom Dienstag. Auch mit den neuen Vorschriften dürften im Kerngeschäft zweistellige Renditen möglich sein. Für Barclays sei eine nachhaltige Rendite von 12 Prozent im Kerngeschäft erzielbar.

HANNOVER RUECK

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Hannover Rück von 50,00 auf 54,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf 'Neutral' belassen. Sie habe wegen der im dritten Quartal geringen Schäden durch Naturkatastrophen ihre diesjährigen Gewinnschätzungen für den Rückversicherer erhöht, schrieb Analystin Kathy Fear in einer Studie vom Dienstag.

HEIDELBERGCEMENT

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für HeidelbergCement (HEIDELBERGCEMENT Aktie) von 32,00 auf 35,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf 'Underperform' belassen. Der Trend in der globalen Zementindustrie zeige für 2013 mittlerweile in eine leicht positive Richtung, schrieb Analyst Harry Goad in einer Branchenstudie vom Dienstag. HeidelbergCement dürfte allerdings von Kostensenkungen weniger profitieren als die Konkurrenz. Das erhöhte Kursziel begründete der Experte mit seinem auf 2013 ausgedehnten Bewertungsmodell.

LEONI

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Leoni (LEONI Aktie) von 36,00 auf 28,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf 'Hold' belassen. Die Gewinnwarnung des Autozulieferers und Kabelspezialisten lasse nun ein wesentlich schwächeres Schlussquartal erwarten, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Dienstag. Schwarz bemängelte außerdem die Kommunikation von Leoni. So habe es zunächst geheißen, der untere Bereich der für die Unternehmensziele festgelegten Spanne würde erreicht werden. Kurze Zeit später habe Leoni mitgeteilt, dass dieses Ziel klar verfehlt werden würde. Dies sei verwirrend. So könne Leoni bei Investoren kein Vertrauen gewinnen.

MICHELIN

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Michelin (MICHELIN Aktie) nach Umsatzzahlen für das dritte Quartal von 76,00 auf 81,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Outperform' belassen. Analyst Rabih Freiha sprach in einer Studie vom Dienstag von einer 'exzellenten Preisentwicklung' bei dem französischen Reifenhersteller. Diese habe neben den positiven Währungseffekten dazu beigetragen, dass der Umsatz sowohl seine als auch die Markterwartungen übertroffen habe. Der Experte erhöhte entsprechend seine Schätzungen für 2012 und 2013. Diese lägen nun mindestens zehn Prozent über den Konsenserwartungen.

MTU

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für MTU vor der Telefonkonferenz zu den jüngsten Geschäftszahlen zunächst auf 'Accumulate' mit einem Kursziel von 70,00 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Triebwerkherstellers zu den ersten neun Monaten des Jahres sei ausgesprochen solide, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag. MTU habe einmal mehr seine hohe Qualität unter Beweis gestellt. Dass der MDax-Konzern seinen Ausblick lediglich beibehalten und nicht erhöht habe, sei jedoch etwas enttäuschend. Er gehe davon aus, dass MTU die Ziele bis zum Jahresende übertreffen werde.

MITTWOCH

AIXTRON

FRANKFURT - Equinet hat die Aktie von Aixtron (AIXTRON Aktie) nach einer Abschreibung auf die Lagerbestände auf 'Reduce' mit einem Kursziel von 8,00 Euro belassen. Die Abschreibung sei ein Schlag ins Kontor für diejenigen, die für das Jahresende eine Erholung des Geschäfts des Maschinenbauers erwartet hätten, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte geht jetzt von einem Betriebsverlust (EBIT) in diesem Jahr aus.

BAYER

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Bayer (BAYER Aktie) auf 'Buy' mit einem Kursziel von 72,00 Euro belassen. Die jüngsten Daten zum Mittel Riociguat zur Behandlung von chronisch thrombotischem Lungenhochdruck (CTEPH) seien exzellent, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Mittwoch.

KRONES

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Krones (KRONES Aktie) nach Zahlen zum dritten Quartal auf 'Neutral' mit einem Kursziel von 43,00 Euro belassen. Bei den Auftragseingängen habe der Getränkeabfüllanlagen-Hersteller seine Schätzung recht deutlich übertroffen, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Mittwoch. Die Ziele für 2012 seien bekräftigt worden. Mit Blick auf 2013 zeige sich Krones aber etwas vorsichtiger. Wirklich begeistern werde er sich für die Aktie aber erst bei mittelfristigen Margen von sieben Prozent, so der Experte.

MTU

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Aktien von MTU (MTU AERO ENGINES Aktie) nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 68,00 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Triebwerksherstellers sei besser als erwartet ausgefallen und er sei zuversichtlich, dass der Konzern seine allerdings unverändert gebliebenen Jahresziele übertreffen werde, schrieb Analyst Benjamin Fidler in einer Studie vom Mittwoch. Das Vertrauen in das Wachstum des Ersatzgeschäfts im kommenden Jahr nehme zu, was den Markt zu einer besseren Einschätzung des Unternehmens verleiten könne.

PUMA

FRANKFURT - Equinet hat die Aktie von Puma (PUMA Aktie) nach Zahlen auf 'Hold' mit einem Kursziel von 230,00 Euro belassen. Das dritte Quartal der Herstellers von Sportbekleidung sei schlechter als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie vom Mittwoch. Der Umsatz habe zwar noch im Rahmen der Erwartungen gelegen, die Bruttomarge jedoch sei wegen höherer Kosten und des schlechten Geschäftsverlaufs in Europa deutlich schlechter als von ihm erwartet ausgefallen.

SAP

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für SAP (SAP Aktie) nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Der Softwarekonzern habe im dritten Quartal bei allen Kennziffern sehr gut abgeschnitten, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie sollte die Lücke bis zu seinem Kursziel schließen.

VOLKSWAGEN VORZUGSAKTIEN

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Volkswagen (VW Aktie) ( VW) nach Zahlen zum dritten Quartal auf 'Market-Perform' mit einem Kursziel von 140,00 Euro belassen. Der Autobauer habe angesichts des schwierigen Marktumfeldes starke Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Max Warburton in einer Studie vom Mittwoch. Die Krise des europäischen Automarktes habe sich kaum bemerkbar gemacht und auch das China-Geschäft habe sich gut entwickelt. Dass die Margen der Kernmarke VW niedrig gewesen seien, mache angesichts der Modellwechsel beim Golf und dem Audi (AUDI Aktie) A 3 durchaus Sinn. Warburton hält seine Prognosen für den Wolfsburger Konzern für möglicherweise zu vorsichtig.

WACKER CHEMIE

FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Wacker Chemie (WACKER CHEMIE Aktie) nach Zahlen zum dritten Quartal auf 'Hold' mit einem Kursziel von 52,00 Euro belassen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe ihren Erwartungen entsprochen, schrieb Analystin Lauren Licuanan in einer Studie vom Mittwoch. Das Polysilizium-Geschäft zeige aber Schwäche und dürfte die Aktie unter Druck setzen.

DONNERSTAG

BASF

LONDON - Bernstein hat die Aktien von BASF (BASF Aktie) nach Zahlen auf 'Market-Perform' mit einem Kursziel von 61,00 Euro belassen. Der Betriebsgewinn (EBIT) des Chemiekonzerns sei dank des Öl- und Gasgeschäfts sowie des Bereichs Agricultural Solutions im dritten Quartal besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Jeremy Redenius in einer Studie vom Donnerstag. Das Chemiegeschäft habe die Erwartungen jedoch nicht erfüllen können. Insgesamt bleibe er wegen des schwachen wirtschaftlichen Ausblicks vorsichtig.

DAIMLER

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler (DAIMLER Aktie) nach einer Gewinnwarnung auf 'Buy' mit einem Kursziel von 55,00 Euro belassen. Die Quartalszahlen des Autokonzerns hätten zwar im Rahmen der Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Allerdings sei wegen des versehentlich zu früh und auch unvollständig veröffentlichten Geschäftsberichts der durch die Prognosesenkung ausgelöste Effekt verschlimmert worden. Dass die Ziele wegen der aktuell schlechten Marktbedingungen verschoben wurden, sei nicht überraschend und mehr Kostensenkungen dürften vorgestellt werden. Die Dividende dürfte wegen des schwachen Cashflows und der Richtlinie für Ausschüttungen eines der zentralen Themen in der Telefonkonferenz sein.

FRANCE TELECOM

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für France Telecom (FRANCE TELECOM Aktie) nach Zahlen zum dritten Quartal auf 'Underperform' mit einem Kursziel von 8,70 Euro belassen. Der Telekommunikationskonzern habe bei Umsatz und operativem Ergebnis (EBITDA) um bis zu 0,6 Prozent unter den Erwartungen gelegen, schrieb Analystin Robin Bienenstock in einer Studie vom Donnerstag. Auf die Dividendensenkung reagierte die Expertin positiv. Damit begegne das Unternehmen endlich dem auf ihm lastenden Schuldendruck. Dass France Telecom den operativen Barmittelzufluss bis 2014 wieder auf das alte Niveau steigern wolle, halte sie für optimistisch.

GILDEMEISTER

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Gildemeister (GILDEMEISTER Aktie) nach Zahlen zum dritten Quartal auf 'Hold' mit einem Kursziel von 15,00 Euro belassen. Der Werkzeugmaschinenbauer habe solide Resultate vorgelegt und die Erwartungen beim Gewinn übertroffen, schrieb Analyst Benjamin Gläser in einer Studie vom Donnerstag. Aufgrund der Teilnahme an Handelsmessen habe sich zudem der Auftragsbestand in dem gewöhnlich eher tristen Quartal gut gehalten. Allerdings signalisierten die verschobenen Investitionsentscheidungen eine nachlassende Geschäftsdynamik sowie eine geringere Berechenbarkeit der Entwicklung im zweiten Halbjahr 2013.

KRONES

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Krones von 43,00 auf 47,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Das dritte Quartal des Getränkeabfüllanlagen-Herstellers sei gut genug gewesen, um die Bewertung steigen zu lassen, schrieb Analyst Sven Weier in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Die Auftragseingänge hätten über den Erwartungen gelegen und sollten auch im Schlussquartal weiter anziehen. Den Zeitrahmen für sein Kursziel habe er um ein Jahr nach vorn gerollt, so Weier.

PUMA

LONDON - JPMorgan hat das Kursziel für die Aktien von Puma nach Zahlen von 235,00 auf 238,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Sie werte es positiv, dass sich der Hersteller von Sportbekleidung allein auf die Wiederherstellung der Rentabilität konzentrieren wolle, nachdem die Gewinnmargen im dritten Quartal hinter den Erwartungen zurück geblieben seien, schrieb Analystin Chiara Battistini in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Sie habe ihre Gewinnschätzungen nach den Zahlen fast unverändert gelassen. Ihr Kursziel hat die Expertin im Zuge der Ausdehnung des Bewertungshorizonts auf Ende 2013 angehoben.

SAP

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für SAP nach Zahlen von 58,00 auf 61,00 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. Den Zeitrahmen für seine Bewertung habe er nun bis zum Dezember 2013 verlängert, begründete Analyst Michael Briest sein neues Kursziel in einer Studie vom Donnerstag. Der Auftragsbestand des Softwarekonzerns nehme in hohem Tempo zu. Allein im dritten Quartal hätten Großaufträge 38 Prozent der Order-Eingänge ausgemacht. Dies stimme zuversichtlich für die Erwartungen an das Schlussquartal.

VOLKSWAGEN VORZUGSAKTIEN

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Vorzugsaktien von Volkswagen nach Zahlen auf 'Buy' mit einem Kursziel von 200,00 Euro belassen. Der Betriebsgewinn (EBIT) des Autobauers habe im Rahmen der Erwartungen gelegen, der freie Cashflow sich allerdings besser als gedacht entwickelt, schrieb Analyst Jochen Gehrke in einer Studie vom Donnerstag. Insgesamt habe sich der Konzern in einem schwieriger werdenden Umfeld erneut besser als die Konkurrenz behauptet.

FREITAG

AIXTRON

FRANKFURT - Die Commerzbank hat Aixtron nach Quartalszahlen mit 'Add' und einem Kursziel von 11,00 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Die allmähliche Erholung beim Auftragseingang und Umsatz stütze die Aktie des Spezialmaschinenbauers, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Freitag. Die Auslastung bei den LED-Herstellern steige ebenso wie die Preise für die Leuchtdioden. Allerdings rechne er mit einem schwierigen ersten Halbjahr 2013 für Aixtron. Das Unternehmen dürfte erst im dritten Quartal des kommenden Jahres die operative Gewinnschwelle erreichen.

BASF

LONDON - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für BASF nach Quartalszahlen von 59,00 auf 60,00 Euro angehoben, aber die Einstufung auf 'Neutral' belassen. Positive Überraschungen aus dem Öl- und Gasgeschäft seien im laufenden Jahr ein wiederkehrendes Thema bei dem Chemiekonzern und primär für die gestiegenen operativen Konsenserwartungen (EBIT) verantwortlich, schrieb Analyst Neil Tyler in einer Studie vom Freitag. Zum Gewinn je Aktie (EPS) trage dies aber nur begrenzt bei, wie die kaum veränderten EPS-Schätzungen zeigten.

CREDIT SUISSE

LONDON - Das japanische Analysehaus Nomura hat das Kursziel für Credit Suisse (CREDIT SUISSE Aktie) nach Zahlen zum dritten Quartal von 24,00 auf 26,00 Franken angehoben, die Einstufung aber auf 'Neutral' belassen. Dank der guten Resultate im Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen habe die Schweizer Großbank mit ihrem Vorsteuergewinn die durchschnittlichen Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Jon Peace in einer Studie vom Freitag. Auch mit Blick auf das ambitionierte Kostensenkungsprogramm erhöht er seine Gewinnschätzungen (EPS) bis zum Jahr 2014 um 5 bis 10 Prozent.

DAIMLER

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Daimler nach einer Gewinnwarnung von 56,00 auf 52,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf 'Buy' belassen. Das Ausmaß der Gewinnwarnung habe überrascht, und auch die bestätigten Ziele für die Lastwagensparte hälfen dem Fahrzeugbauer nicht, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Freitag. Angesichts verschlechterter Automärkte, des Produktmixes und der Lkw-Auftragslage stelle ein 16-prozentiger operativer Gewinnrückgang im zweiten Halbjahr gegenüber der ersten Jahreshälfte aber nicht das Geschäftsmodell in Frage. Bei den Konkurrenten VW und BMW (BMW Aktie) falle der Rückgang höher aus. Schwarz senkte daher zwar seine Daimler-Gewinnschätzungen für 2013, blieb aber bei seiner Kaufempfehlung.

SINGULUS

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Singulus (SINGULUS Aktie) nach vorläufigen Quartalszahlen und einer Gewinnwarnung auf 'Hold' mit einem Kursziel von 1,60 Euro belassen. Weil Blue-ray-bezogene Unternehmensnachrichten ausgeblieben seien, habe die Gewinnwarnung auch nicht überrascht, schrieb Analyst Stefan Freudenreich in einer Studie vom Freitag. Der durch weitere Abschreibungen sinkende Buchwert je Aktie dürfte den Druck auf den Technologietitel noch verstärken.

XING

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Xing (XING Aktie) nach einem Übernahmeangebot von Burda auf 'Buy' mit einem Kursziel von 51,00 Euro belassen. Die Offerte zu 44,00 Euro je Xing-Aktie sei zu niedrig, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Freitag. Das Karrierenetzwerk wäre damit deutlich unterbewertet. Durch das Angebt von Burda könnte das Interesse anderer Unternehmen an Xing, vor allem von LinkedIn , abnehmen.

/he

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
KRATON PERFORM Aktie US50077C1062 18,41 $ 0,05%
CIT GROUP Aktie US1255818015 47,80 $ 0,02%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Seit Beginn der Ukraine-Krise im Frühjahr 2014 hat die EU immer schärfere Sanktionen gegen Russland, russische Unternehmen und Staatsbürger verabschiedet. Was halten Sie davon?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!