CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Drägerwerk rechnet 2018 mit stärkerem Umsatzanstieg und will mehr investieren

19:19 Uhr 10.11.2017

LÜBECK (dpa-AFX) - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk will im kommenden Jahr beim Umsatzwachstum zulegen. Die Erlöse dürften 2018 um zwei bis fünf Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Im laufenden Jahr peilt Drägerwerk null bis drei Prozent an.

Allerdings will das Unternehmen auch stärker investieren. Deshalb werde die Ebit-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) 2018 und voraussichtlich auch 2019 auf vier bis sechs Prozent sinken. Im laufenden Jahr rechnet Drägerwerk hier mit fünf bis sieben Prozent. Schwerpunkt der Investitionen sollen neben Forschungs- und Entwicklungs- sowie IT-Projekten auch "spezifische Fähigkeiten im Vertrieb, insbesondere in den USA" sein.

Das Gesamtpaket kam bei Anlegern nicht gut an. Der Aktienkurs des Unternehmens brach im späten Handel auf der Plattform Tradegate in einer ersten Reaktion um etwas mehr als 8 Prozent ein./he/ck

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
DRÄGERWERK Aktie DE0005550636 62,20 € -1,66%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!