CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

EANS-Stimmrechte: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide

11:33 Uhr 07.12.2012
EANS-PVR: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide / Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

--------------------------------------------------------------------------------

Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer

europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Angaben zum Mitteilungspflichtigen:

-----------------------------------

Name: RARE Infrastructure Limited

Sitz: Sydney

Staat: Australien

Die RARE Infrastructure Limited, Sydney, Australien hat uns nach § 21 Abs. 1

WpHG

mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Fraport AG Frankfurt Airport

Services Worldwide am 28.11.2012 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu

diesem Tag 3,062% betrug (entspricht 2.822.978 Stimmrechten).

Davon sind ihr 3,062% (entspricht 2.822.978 Stimmrechten) nach § 22 Absatz 1

Satz 1 Nr. 6 in Verbindung mit Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Rückfragehinweis:

Stefan J. Rüter

Head of Finance & Investor Relations

Emittent: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide

D-60547 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 690-74842

FAX: +49 (0)69 690-74843

Email: investor.relations@fraport.de

WWW: http://www.fraport.de

Branche: Transport

ISIN: DE0005773303 ( FRAPORT Aktie)

Indizes: Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All

Share

Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,

Stuttgart, Börse: Luxembourg Stock Exchange, Regulierter

Markt/Prime Standard: Frankfurt

Sprache: Deutsch

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
AMPIO PHARMACEUTICALS INC Aktie US03209T1097 3,33 $ -4,31%
ANGIOTECH PHARM Aktie CA0349182018 25,00 $ 0,00%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Seit Beginn der Ukraine-Krise im Frühjahr 2014 hat die EU immer schärfere Sanktionen gegen Russland, russische Unternehmen und Staatsbürger verabschiedet. Was halten Sie davon?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!