CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

EUROSTOXX-FLASH: Deutlich im Plus - Euro sackt nach EZB-Zinsentscheid ab

16:39 Uhr 14.06.2018

PARIS/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der starke Kursrutsch des Euro nach der Zinsentscheidung der EZB hat den EuroStoxx 50 massiv angetrieben. Der Leitindex der Eurozone war am Donnerstag rasch ins Plus gedreht und gewann zuletzt 1,32 Prozent auf 3525,63 Punkte. Damit bewegt sich das Börsenbarometer wieder auf dem Niveau von Ende Mai.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zwar angekündigt, ihr milliardenschweres Anleihekaufprogramm schrittweise zurückzufahren und bis Ende des Jahres auslaufen zu lassen. Zugleich aber wurde versprochen, den Leitzins bis mindestens Sommer 2019 auf dem aktuellen Niveau zu belassen. Damit lässt die EZB den Geldhahn noch eine ganze Weile aufgedreht. Dies setzte den Eurokurs entsprechend unter Druck, was wiederum die Exportchancen europäischer Unternehmen erhöhte.

"Etwas aggressiver beim Anleihekaufprogramm und zugleich recht sanft hinsichtlich der Zinsen. Das ist ein sehr feines Austarieren, mit dem EZB-Präsident Mario Draghi versucht, die Märkte im Lot zu halten und Ausverkäufe zu verhindern", kommentierte Marktanalyst Neil Wilson von Markets.com./la/tos

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!