CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Google startet Kampagne gegen Leistungsschutzrecht

05:13 Uhr 27.11.2012
BERLIN (dpa-AFX) - Der Internetkonzern Google ( GOOGLE Aktie) hat sich erstmals mit einer breit angelegten Kampagne auf seinen eigenen Webseiten in die Diskussion über ein Gesetzesvorhaben im Bundestag eingeschaltet. Die Aktion richtet sich gegen ein von der schwarz-gelben Regierung geplantes Leistungsschutzrecht zugunsten von Presseverlagen, das am Donnerstag in erster Lesung im Parlament debattiert wird.

'Ein Leistungsschutzrecht bedeutet weniger Informationen für Bürger und höhere Kosten für Unternehmen', begründete Stefan Tweraser, Country Director von Google Deutschland, die Kampagne. Das umstrittene Leistungsschutzrecht soll Presseverlagen 'das ausschließliche Recht' geben, 'Presseerzeugnisse zu gewerblichen Zwecken im Internet öffentlich zugänglich zu machen'. Damit müssten Anbieter wie Google die Darstellung von kleinen Textauszügen auf ihren Webseiten bei den Verlagen lizenzieren oder darauf verzichten.

Herzstück der am Dienstagmorgen gestarteten Kampagne von Google ist die Webseite www.google.de/DeinNetz. Außerdem wird der Konzern auf YouTube sowie auf der Startseite von Google Deutschland auf die Aktion hinweisen. Die Befürworter eines Leistungsschutzrechtes verweisen auf Milliarden-Erlöse beim Geschäft mit Online-Werbung bei der Internet-Suche. Die Verleger müssten daran fair beteiligt werden./chd/DP/zb

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
EDUCATION REALTY Aktie US28140H1041 11,26 $ 1,17%
GFI Aktie US3616522096 5,50 $ 0,55%
JAMES RIVER COAL Aktie US4703552079 0,07 $ 4,49%
MAJESCO Aktie US5606903079 1,34 $ 2,29%
W&T OFFSHORE Aktie US92922P1066 9,09 $ 1,34%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Immerhin 58% der Teilnehmer einer groß angelegten Umfrage des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands geben an, mit ihrer finanziellen Situation zufrieden zu sein. Zugleich hat eine Studie der Böckler-Stiftung ermittelt, dass die Vermögen in Deutschland immer ungleicher verteilt sind - ein Widerspruch, wie es scheint. Wie steht es um Ihre Zufriedenheit mit den privaten Finanzen? Sind Sie mit Ihrer Situation insgesamt
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen
 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!