CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

'HB': VW-Aufsichtsrat will trotz Dieselkrise an Audi-Chef Stadler festhalten

20:38 Uhr 14.06.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Aufsichtsrat des Autobauers Volkswagen ( VW) steht laut einem Medienbericht in der Dieselkrise hinter dem Chef der Konzerntochter Audi . Rupert Stadler werde bleiben, berichtete das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) mit Bezug auf das Umfeld des Aufsichtsrats. Die VW-Aufseher hatten demnach am Mittwoch über die Zukunft Stadlers beraten. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen den Audi-Chef./tos
In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
AUDI Aktie DE0006757008 785,00 € -2,61%
VW Aktie DE0007664039 149,64 € -3,11%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer wurde zur handfesten Regierungskrise in Deutschland. Glauben Sie, dass die Bundeskanzlerin eine europäische Lösung für die Asyl-Politik durchsetzen kann?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!